Operative Intensivstation

Intensive Betreuung nach der OP

Intensive Betreuung nach der OP

Unser Team kümmert sich um Patienten, die nach einem operativen Eingriff eine besonders intensive Pflege benötigen.

Auf unserer Station gibt es 13 Betten in 7 Zimmern, wir betreuen durchschnittlich rund 1100 Patienten im Jahr.
Alle Patientenplätze sind mit modernster Technik ausgestattet. Es stehen 13 Beatmungsplätze zu Verfügung.  Zum Leistungsangebot der Station gehören  Nierenersatzverfahren und ein erweitertes hämodynamisches Monitoring. Die Patienten werden durch ein interprofessionelles Team betreut. Bei der Pflege der Intensivpatienten beziehen wir auch die Angehörigen eng mit ein und sorgen für eine umfassende Erläuterung aller Behandlungsschritte. Für die Besucher stehen Kaffee, Tee und Wasser im Warteraum bereit.

Station Operative Intensivstation
Lage Helios St. Johannes Klinik, Gebäudeteil D, Erdgeschoss
Fachbereich(e) Anästhesie und Schmerztherapie
Stationsleitung Alexandra Griesbeck
Telefon Stationszimmer 0203 546 2682

Schwerpunkt Operative Intensivmedizin

Die moderne operative Intensivmedizin versorgt schwerkranke Patienten nach Eingriffen oder traumatischen Unfällen und überwacht die lebenswichtigen Körperfunktionen.

Das 1x1 der Intensivstation für Besucher Patienten auf der Intensivstation sind besonders anfällig für äußere Einflüsse, etwa für Krankheitserreger. Zu ihrem Schutz müssen Besucher deshalb gewisse Vorschriften beachten. Hier können Sie sich das 1x1 der Intensivstation für Besucher herunterladen.