Sicherheit mit System

Test Text und Link

0800 8 123 456 Ihre Ansprechpartner Helios Hotline für ein sicheres Gefühl

Leistungsspektrum

Leistungsspektrum

In der Abteilung für Unfallchirurgie werden bis auf neurochirurgisch zu behandelnde Verletzungen des Schädels und Schwerstbrand-/ Schwerstunfallverletzte alle unfallchirurgischen und orthopädischen Krankheitsbilder behandelt.

  • Arthroskopische Verfahren aller großen Gelenke (Kreuzbandchirurgie, Rotatorenmanschettenläsionen, Schulterinstabilitäten, patellare Instabilitäten)
  • Komplexe Umstellungsosteotomien
  • Endoprothetische Versorgung von Hüfte, Knie, Schulter und Ellenbogen (teils mit Computernavigation und minimal inavsiver Technik)
  • Komplexe endoprothetische Revisionschirurgie
  • Infektbehandlung und Abklärung endoprothetischer Infektionen
  • Versorgung periprothetischer Frakturen
  • Vor- und Rückfußchirurgie
  • Rheumaorthopädie

Teil der Endoprothek ist das Konzept der Fast Track Chirurgie. Fast Track Chirurgie strebt durch schonende Operationstechnik, frühzeitige Mobilisation, Physiotherapie und bedarfsangepasste Schmerztherapie nach wenigen Tagen die schnelle Rekonvaleszenz des Patienten an. Die Entscheidung, ob ein Patient für diese Form der Nachbehandlung geeignet ist, wird ausführlich mit Ihnen im Rahmen der Sprechstunde erörtert.

Optimale Versorgung von Arbeitsunfällen oder Wegeunfällen mit dem Durchgangsarzt-Verfahren (D-Arzt)

Wenn Sie auf dem Weg zu Ihrer Arbeit oder auf der Arbeit einen Unfall hatten, dann müssen Sie im Rahmen des Berufsgenossenschaftlichen Heilverfahrens beim Durchgangsarzt (D-Arzt) vorstellig werden. Dieser ist ebenfalls für Schulunfälle, Unfälle von Helfern im Straßenverkehr, verletzte private Pflegepersonen zuständig.