Sicher versorgt und überwacht

OP und Anästhesie

Während einer Operation werden alle notwendigen Maßnahmen getroffen, um eine bestmögliche Versorgung unserer Patienten zu gewährleisten. Nach der Operation wird der Patient in den Aufwachraum gebracht und rund um die Uhr bestmöglich betreut.

Wir versorgen unsere Patienten in zehn Operationssälen und besitzen 14 Behandlungsplätze in unserem Aufwachraum. Zudem verfügen wir über eine hochmoderne medizinische Ausstattung wie z.B. dem Uroskop, ein beweglicher Operationstisch mit integrierter digitaler Röntgentechnik, der eine präzise Diagnostik und eine hohe Sicherheit bei Eingriffen im Urogenitalbereich ermöglicht.

StationOP-Pflege
LageErdgeschoss
StationsleitungMartina Bartels
Telefon Stationszimmer(08131) 76-0

Des Weiteren behandeln wir unsere Patienten in: Kreißsaal, Schockraum, Gipsraum, Herzkatheter, CT, MRT, Endoskopie und Aufwachraum. Im Helios Amper-Klinikum Dachau finden zwischen 30 bis 40 Operationen pro Tag statt, der Großteil davon geschieht mit Anästhesie.

StationAnästhesie-Pflege
LageErdgeschoss
Fachbereich(e) Anästhesiologie, Intensivmedizin
StationsleitungIvonne Dennstädt
Telefon Stationszimmer(08131) 76-0

Weitere Informationen

Als Patient kommen sie morgens nüchtern um 6:45 Uhr in die Klinik zur Patientenaufnahme. Sie dürfen sich danach das OP-Hemd anlegen und werden von den Schwestern in den Aufwachraum in ihr Bett begleitet. Eine Anästhesieschwester bringt sie mit einer OP-Liege in einen Vorbereitungsraum in den OP-Bereich (ohne OP-Hemd). Sie werden von der Schwester und dem zuständigen Anästhesisten vorbereitet.

Zusammen mit dem Anästhesisten wird der Patient in einen tiefen Schlaf gelegt und es werden alle notwendigen Maßnahmen getroffen um eine bestmögliche Versorgung während und nach der Operation zu gewährleisten. Nach der Operation wird der Patient in den Aufwachraum gebracht und bei Bedarf mit Schmerzmitteln versorgt. Je nach Art der Operation geht es danach für den Patienten nach Hause oder auf Station. 

Beginn unseres Regeldienstes ist um 7.30 Uhr. Morgens und nachmittags ermitteln wir sorgfältig unseren Betäubungsmittelstand und prüfen unsere medizinischen Geräte. Vor jedem Patienten bereiten wir den Arbeitsplatz vor (Medikamente, Überwachungsmonitor ggf. erweitertes Monitoring, Infusionen, Material für Regionalanästhesieverfahren, Individuelles).

  • Bei uns versorgen Sie speziell ausgebildetes medizinisches Fachpersonal wie z.B. Gesundheits-und KrankenpflegerInnen mit Anästhesie- und  Intensivfachweiterbildung, Kinderfachkrankenschwester, Medizinische Fachangestellte, Anästhesietechnische Assistenten und Assistentinnen etc.
  • Eine Kinderbetreuung ist mit dem Beisein der Eltern für Kinder ab 3 Jahren in der HNO und Urologie möglich.
  • Wir sind bestens ausgerüstet für Notfälle: Not-Sectios, Schockräume.