Wechsel an der Klinikspitze in Cuxhaven
Georg Thiessen tritt Nachfolge von Annika Wolter an

Wechsel an der Klinikspitze in Cuxhaven

Cuxhaven

Georg Thiessen heißt der neue Klinikgeschäftsführer der Helios Klinik Cuxhaven und des Helios Seehospitals Sahlenburg. Zum 01. Mai 2019 übernimmt er die Aufgaben von Annika Wolter, die das Unternehmen zum Ende dieses Monats auf eigenen Wunsch verlässt.

Fast fünf Jahre war Annika Wolter als Klinikgeschäftsführerin der beiden Cuxhavener Helios Kliniken tätig - ab November 2014 zunächst im Sahlenburger Seehospital und ab Juli 2015 auch in der Klinik an der Altenwalder Chaussee. Seit August des vergangenen Jahres zeigte sie sich zudem für die Geschicke der Helios Klinik Wesermarsch verantwortlich. „Ich habe mir diese Entscheidung alles andere als leicht gemacht“, betont Wolter, „mir sind die Region und die drei Krankenhäuser in den vergangenen Jahren ans Herz gewachsen.“ Die examinierte Gesundheits- und Krankenpflegerin sowie studierte Gesundheitsökonomin begann Anfang 2012 ihre berufliche Laufbahn bei Helios. „Ich danke Frau Wolter für ihr enormes persönliches Engagement über viele Jahre in Cuxhaven. Die Zeiten waren mitunter stürmisch. Frau Wolter ist es gelungen, sowohl den Standort in Cuxhaven wirtschaftlich zu sanieren, als auch die unternehmensinterne Zusammenarbeit zwischen den vormals als Konkurrenzkliniken agierenden Kliniken Cuxhaven und Sahlenburg neu zu strukturieren und für die Zukunft auszurichten, sowie auch zuletzt die Helios Klinik Wesermarsch näher an die Cuxhavener Häuser rücken zu lassen“, so Regionalgeschäftsführer Dr. Marc Baenkler. Auch Nachfolger Georg Thiessen wird die drei Häuser leiten. „Für die unternehmensinterne Zusammenarbeit im nordwestlichen Niedersachsen ist es sinnvoll, dass die Klinikgeschäftsführung in einer Hand bleibt“, sagt Regionalgeschäftsführer Dr. Marc Baenkler.

Der 41-jährige Georg Thiessen wechselt aus München in den Norden. Der studierte Gesundheitsökonom hat langjährige Erfahrung im Management von Kliniken. Nach mehreren Jahren im Klinikum Bayreuth startete er 2015 bei Helios als Assistent der Geschäftsführung in Zerbst, wechselte kurz darauf auf die Position des Klinikgeschäftsführers und war parallel dazu verantwortlich für mehrere MVZ in der Region. Nach einem kurzen Intermezzo – Georg Thiessen wechselte als Geschäftsführer an die Orthopädische Chirurgie in München – zieht es ihn nun zurück zu Helios. „Ich freue mich sehr darüber, Georg Thiessen hier in der Region Nord begrüßen zu dürfen“, sagt Dr. Marc Baenkler. „Ich bin mir sicher, dass er die Kliniken in Cuxhaven und Nordenham gut voran bringen wird.“

Foto (David Farcas): v.l. Georg Thiessen tritt die Nachfolge von Annika Wolter als Klinikgeschäftsführer der Helios Klinik Cuxhaven, des Helios Seehospitals Sahlenburg und der Helios Klinik Wesermarsch an.