Geballte Kompetenz gegen Rückenleiden: Team der Wirbelsäulenorthopädie am Helios Seehospital um zwei Oberärzte erweitert
Pressemitteilung

Geballte Kompetenz gegen Rückenleiden: Team der Wirbelsäulenorthopädie am Helios Seehospital um zwei Oberärzte erweitert

Cuxhaven

Das Team der Wirbelsäulenorthopädie am Helios Seehospital Sahlenburg hat sich neu aufgestellt: Seit Januar dieses Jahres ist Dr. Rolf Christophers Chefarzt der Sahlenburger Abteilung und hat seitdem viel bewegt. Das Team wurde um zwei Oberärzte vergrößert, Prozesse verändert und das medizinische Leistungsspektrum in seinem Bereich weiter spezialisiert.

Die ersten vier Monate als Chefarzt liegen hinter Dr. Rolf Christophers und das Ergebnis kann sich sehen lassen. Er hat sein Team um zwei fachkundige Oberärzte erweitern können. „Ich habe die Unterstützung zweier fachlich herausragender Oberärzte in der Wirbelsäulenorthopädie. Hinzu kommen noch unsere derzeitigen Assistenzärzte. Damit ist die Abteilung fachlich sehr gut aufgestellt“, erklärt der Chefarzt. Das Team besteht neben Dr.  Christophers, aus Oberärztin Dr. Kathrin Matthes, die seit 1. März im Helios Seehospital tätig ist und Oberarzt Dr. Finn Kornau, welcher seit 1. April das Team komplettiert.

Die gebürtige Rüsselsheimerin Dr. Kathrin Matthes hat nach dem Studium der Humanmedizin ihre Assistenzarzt-Zeit unter anderem am DIAKO Krankenhaus Bremen sowie im Zentrum für Orthopädische Chirurgie im Krankenhaus Tabea in Hamburg, absolviert.  Seit November 2019 war die 33-jährige dort als Fachärztin in der Abteilung Wirbelsäulen- und Neurochirurgie tätig. Neben der beruflichen Herausforderung im Team von Chefarzt Dr. Christophers, spielt sie in der Freizeit gern Klavier und ist ambitionierte Läuferin.

Der 38-jährige Dr. Finn Kornau ist gebürtiger Cuxhavener und absolvierte sein Studium der Humanmedizin an der Medizinischen Hochschule Hannover. Die Facharztprüfung erlangte Dr. Kornau in Berlin, bis er dann Ende 2016 in seine Heimatstadt Cuxhaven zurückkehrte. Seit Anfang 2017 arbeitete er als Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie am AMEOS Klinikum Seepark Geestland, wo er seit Oktober 2018 auch als Oberarzt tätig war. Das heimatnahe Arbeiten sowie das große Leistungsspektrum der Wirbelsäulenabteilung am Helios Seehospital Sahlenburg waren für den zweifachen Familienvater das ausschlaggebende Argument der Klinik in Debstedt den Rücken zu kehren. Die Räumlichkeiten des Seehospitals sind Dr. Kornau darüber hinaus auch nicht komplett fremd: Das Pflegepraktikum hat er zu Beginn des Studiums im Seehospital Sahlenburg absolviert. Neben den beiden Oberärzten besteht das Team darüber hinaus aus den insgesamt vier Assistenzärzten Matthias Poeggeler, Rahma Abdelrahman und Jakow Duszakow.

Umfangreiches Leistungsspektrum gegen Rückenleiden

Die Erkrankungen der Wirbelsäule können hinsichtlich ihrer Ursache und ihren

Auswirkungen sehr vielfältig sein und nicht selten kommt es zu einer Einschränkung der eigenen Lebensqualität. Daher steht für das gesamte Team immer die persönliche und individuelle Beratung und Betreuung der Patienten im Vordergrund. Die Schwerpunkte der Behandlung liegen neben der Skoliose- und Kyhposeaufrichtung und der septischen Wirbelsäulenchirurgie, auf thorakoskopischen Wirbelsäuleneingriffen, sämtlichen ventralen und dorsalen Eingriffen an Hals-, Brust- und Lendenwirbelsäule, Bandscheibenprothesen an Hals- und Lendenwirbelsäule sowie minimalinvasiven Stabilisierungsoperationen der Wirbelsäule.  

Darüber hinaus hat das Team die fachliche Kompetenz das Leistungsspektrum mit innovativen Verfahren und modernsten Techniken in der Wirbelsäulenchirurgie zu erweitern. Die dynamische Skoliosekorrektur (kurz DSK), oder auch Vertebra Body Tethering (VBT), ist eine bewegungserhaltende Operationstechnik zur Behandlung der schweren Skoliose, die derzeit bereits im Helios Seehospital Sahlenburg angeboten wird.

„Wir haben uns zum Ziel gesetzt, für unsere Patientinnen und Patienten aus Cuxhaven und um zu mit Wirbelsäulenerkrankungen aller Art eine moderne und wohnortnahe konservative sowie operative Versorgung sicherzustellen. Dank der Verstärkung durch Frau Dr. Matthes und Herrn Dr. Kornau können wir die Patienten jetzt noch umfangreicher behandeln und eine Rundum-Versorgung leisten“, sagt Georg Thiessen, Klinikgeschäftsführer des Helios Seehospitals Sahlenburg, abschließend.

Das neue Team der Wirbelsäulenchriurgie im Helios Seehospital Sahlenburg

v.l.n.r. Dr. Finn Kornau, Dr. Kathrin Matthes, Dr. Rolf Christophers, Matthias Poeggeler, Rahma Abdelrahman und Jakow Duszakow

Pressekontakt

Katharina Recht

Pressesprecherin
Katharina Recht

Telefon

(04721) 781241