Multimodale Schmerztherapie

Die multimodale Schmerztherapie als ein neues Behandlungskonzept im Umgang mit chronischem Schmerz kann Ansätze finden und Wege aus dem „Schmerz-Dilemma“ weisen.

Menschen mit anhaltendem, schwer beeinflussbarem Schmerz – insbesondere Rückenschmerzen – leiden oft an einer chronischen Schmerzkrankheit und benötigen eine gezielte, spezialisierte Behandlung.

Im Helios Seehospital Sahlenburg besteht die Möglichkeit, Sie für eine umfassende Schmerzbehandlung stationär aufzunehmen. Im Rahmen der Multimodalen Schmerztherapie werden die Patienten mit einer chronischen Schmerzkrankheit nach einem ganzheitlichen Behandlungskonzept unter Beteiligung der verschiedenen Fachabteilungen sowie der Physiotherapie, Ergotherapie und der hauseigenen Psychologin stationär behandelt.

Nur wenn alle Facetten betrachtet und behandelt werden, haben Patienten die besten Chancen. Denn jedes entdeckte und behandelte Detail steuert einen Beitrag für eine nachhaltige Linderung Ihrer Beschwerden und eine Steigerung Ihres Wohlbefindens bei.

Spezielle Schmerztherapie

Ein zertifizierter Schmerzspezialist befragt und untersucht Sie. Entsprechend der Schmerzdiagnose wird eine gezielte Schmerzbehandlung geplant und begleitet. Dazu gehören auch alternative Heilmethoden und Entspannungstechniken.

Physiotherapie/Ergotherapie

Je nach Anliegen, Bedarf und Beschwerden stellen wir für Sie einen medizinischen Trainingsplan mit individuellen praktischen Übungen auf und lernen Sie sachkundig an, diese Übungen auch zu Hause fortzuführen, um einen nachhaltigen Erfolg für Ihre Genesung zu erzielen.

Gesprächstherapie

Ziel der Behandlung ist es, eine Verbesserung im Umgang mit dem Schmerz und eine bessere Lebensqualität zu erreichen. Dazu klärt Sie die Psychologin über Wechselwirkungen von Gefühlen, Stimmung und Schmerzwahrnehmung auf und vermittelt Ihnen einen Einblick in Methoden, die dauerhaft angewendet, den Umgang mit dem Schmerz vereinfachen.