Medizinische Leistung ab sofort in der Helios Klinik Cuxhaven

Liebe Patientinnen, liebe Patienten, 

ab dem 1. Januar 2022 werden die medizinischen Leistungen des Seehospitals Sahlenburg vollumfänglich an der Helios Klinik in Cuxhaven weitergeführt. Hier wird die Kompetenz und Expertise beider Kliniken gebündelt.

Der Standort in Sahlenburg ist geschlossen. Bei Rückfragen und Terminanfragen wenden Sie sich bitte an die Zentrale der Helios Klinik Cuxhaven. 

04721 78 0
Leistungen

Chronische Schmerzerkrankungen

Bei chronischen Schmerzen sind aus anfänglich akuten Schmerzen anhaltende Beschwerden geworden – der Schmerz hat seine eigentliche Funktion als Warnsignal verloren. Wir helfen Ihnen!

Der lange Schmerz

Die Krankheitsgeschichte chronischer Schmerzpatienten erstreckt sich meist über viele Jahre – Betroffene leiden sehr lange an dauerhaften, die Lebensqualität einschränkenden Schmerzen. So ist nicht nur die Belastung durch den ständigen Schmerz gegeben, im Lauf der Zeit schränkt sich die körperliche Leistungsfähigkeit immer stärker ein. Patienten mit chronischen Schmerzen haben häufig zahlreiche medizinisch-diagnostische Verfahren und Behandlungen ohne effektiven Erfolg hinter sich. Hat der Schmerz seine lebenswichtige Funktion als Warnsignal verloren, verselbständigt er sich oft und entwickelt sich zu einem eigenständigen Krankheitsbild.

Ursachen für Schmerzen können neben Vorerkrankungen, wie dem Gelenkverschleiß auch Unfälle, psychische Probleme oder Fibromyalgie (der sogenannte Ganzkörperschmerz) sein.

Fibromyalgie

Der Begriff bedeutet wörtlich übersetzt Faser-Muskel-Schmerz. Das Beschwerdebild wird durch das Zusammentreffen verschiedener Symptome definiert, daher sprechen Expterten auch vom Fibromyalgie-Syndrom.

Die Fibromyalgie ist ein komplexes und schwer durchschaubares Krankheitsbild, das zusätzlich von anderen Beschwerden wie Müdigkeit und Erschöpfung, nicht erholsamem Schlaf und Schwellungsgefühlen begleitet wird.

Eine Diagnose ist oft schwierig, da Röntgenbilder und Laboruntersuchungen in der Regel keine auffälligen Befunde ergeben. Therapeutisch haben sich u.a. Sport- und Bewegungstherapie, physikalische Anwendungen sowie verhaltenstherapeutische Maßnahmen bewährt.

Interdisziplinär für den Patienten

Eine Möglichkeit, Betroffene aus dem Kreislauf des Schmerzes zu befreien, ist die sogenannte multimodale Schmerztherapie, denn Schmerz ist ein Krankheitsbild des gesamten Körpers.

In einem fächerübergreifenden Team – bestehend aus Ärzten, Psychologen, Physiotherapeuten, Ergotherapeuten und speziell ausgebildeten Schmerz-Pflegekräften – erarbeiten wir für jeden Patienten ein individuelles Therapiekonzept.

Dieses Konzept wird ständig an die Behandlungsfortschritte angepasst. Dabei steht der Patient im Mittelpunkt. Jeder beteiligte Experte beurteilt aus seinem fachlichen Blickwinkel die Erkrankung.

Weitere Informationen

Multimodale Schmerztherapie

Wie chronische Schmerzleiden erkannt werden können und welche Möglichkeiten die multimodale Schmerztherapie Patienten bietet – Fragen Sie uns direkt!