Leistungen

Knorpeltransplantationen

Bei der Knorpeltransplantation oder auch Knorpelzell- oder Chondrozyten- Transplantation handelt es sich um eine innovative minimalinvasive OP-Technik. Diese bringt den Knorpeldefekt mit Hilfe körpereigener Gelenkknorpelzellen zum Nachwachsen.

Nach der Transplantation wächst an der Stelle des vorherigen Knorpelschadens mit Knorpelzellen neues Knorpelgewebe und verschließt den Defekt wieder. Da echtes Knorpelgewebe (hyaliner Knorpel) nachwächst ist eine Heilung von Knorpelschänden möglich. Bei allen andern Verfahren zur Behandlung von Knorpelschäden wächst eine Art von Knorpelersatzgebewebe (Faserknorpel) nach, dass qualitativ nicht dem Ausgangsknorpel entspricht.

Ziele der Transplantation mit Knorpelzellen

  • Schmerzreduktion
  • Wiederherstellung der Belastbarkeit und Beweglichkeit
  • Wiederaufbau der Knorpelschicht in hochwertiger Qualität
  • Vermeidung von Kniegelenk- Ersatz oder Arthrose

Hier arbeiten wir für Sie interdisziplinär mit unseren Fachabteilungen vor Ort zusammen. Sprechen Sie uns an!

Wir nehmen ihr Blut unter die Lupe

Rund-um-die-Uhr Diagnostik, OP-vorbereitende Analysen und Untersuchungen zur internistischen und rheumatologischen Diagnosestellung: Dies sind die Hauptaufgaben unseres Zentrallabors.