„Wendepunkt Wechseljahre - was tun bei Beschwerden?"
Pressemitteilung

„Wendepunkt Wechseljahre - was tun bei Beschwerden?"

Burg

In den Wechseljahren stellt sich der Körper der Frau hormonell um, meist im Alter zwischen Mitte 40 und Mitte 50. Jede dritte Frau klagt dann über typische Beschwerden wie Hitzewallungen, Schweißausbrüche, Schlafstörungen. Über die Entstehung der Beschwerden und die rechtzeitige Behandlung informiert Chefarzt Dr. med. Christoph Theodor Beck am 12. Dezember 2018 um 17:30 Uhr im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Patientenakademie“.

„In den Wechseljahren, dem sogenannten Klimakterium, stellt sich der weibliche Körper hormonell um. Sie treten meist im Alter zwischen Mitte 40 und Mitte 50 auf. In dieser Zeit reduzieren die Eierstöcke ihre Produktion an den weiblichen Sexualhormonen Östrogen und Progesteron", sagt Dr. med. Christoph Theodor Beck, Chefarzt der Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe. Jede Frau reagiert mit ganz unterschiedlichen körperlichen oder psychischen Beschwerden.

Die ersten Signale der Wechseljahre sind meist unregelmäßige Regel- oder Zwischenblutungen. Herzrasen, Schlafstörungen, Hitzewallungen oder Schwindelanfälle sind weitere Begleiterscheinungen. In dieser Zeit verändert sich auch der Körper der Frau. Die Haut wird trockener, es kann zu Haarausfall oder einer Gewichtszunahme - besonders im Bereich von Hüfte und Bauch - kommen.

„Deshalb ist gerade in dieser Lebensphase eine gesunde und ausgewogene Ernährung entscheidend.  Zudem ist es wichtig, auf ausreichend Bewegung und die eigenen Bedürfnisse zu achten“, informiert der Mediziner. Frauen in den Wechseljahren sollten zudem die jährliche gynäkologische Vorsorgeuntersuchung wahrnehmen. Da die hormonelle Umstellung in den Wechseljahren auch zu langfristigen gesundheitlichen Problemen, wie Knochenschwund, führen kann, ist ein Beratungsgespräch beim Arzt unerlässlich.

Welche Behandlungsmöglichkeiten es bei Beschwerden in den Wechseljahren gibt, darüber informiert Dr. med. Christoph Theodor Beck am 12. Dezember 2018 um 17:30 Uhr im Konferenzraum „Carl von Clausewitz“ der Helios Klinik Jerichower Land.

Patientenakademie

Die Patientenakademie ist eine medizinische Veranstaltungsreihe der Helios Klinik Jerichower Land, die sich an Patienten, Angehörige, Besucher und alle Interessierten richtet. Die regelmäßigen Veranstaltungen bieten eine breite Palette an interessanten Vorträgen aus verschiedenen Fachgebieten. Besucher können sich über Krankheitsbilder sowie über aktuelle Entwicklungen in der Medizin informieren. Die Veranstaltung ist kostenfrei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Pressekontakt

Katja Boese

Referentin PR/Marketing
Katja Boese
Telefon039 21 96 1931