Besucherstopp! Nur eingeschränkte Patientenbesuche möglich!

Weitere Informationen finden Sie hier.

(03921) 96-0
Zusätzliche Angebote

Das Zentrum für Orthopädie und Unfallchirurgie Sachsen-Anhalt

Das Zentrum für Orthopädie und Unfallchirurgie Sachsen-Anhalt

Kompetenzen bündeln und von Spezialisierungen profitieren – das Zentrum für Orthopädie und Unfallchirurgie Sachsen-Anhalt bietet Patienten mit Erkrankungen der Knochen eine optimale Versorgung.

Das Zentrum für Orthopädie und Unfallchirurgie Sachsen-Anhalt bündelt die fachlichen Kompetenzen der Helios Kliniken in Zerbst/Anhalt, Vogelsang-Gommern, Burg und Neindorf in einem Netzwerk. Dank dieser Kooperation profizieren Sie von einem breiteren Spektrum an orthopädischen und unfallchirurgischen Behandlungen.

Unter der Leitung von Chefarzt Dr. med. Frank Friedrichs setzen die Experten des Kompetenzzentrums ihr Fachwissen standortübergreifend für die individuelle Diagnostik und Therapie der vielfältigen Erkrankungen des Knochenapparates ein.

Folgende Kliniken und ihre medizinischen Teams sind Mitglied im Zentrum:

Ortho
Dr. med. Frank Friedrichs, Leiter des Zentrums für Orthopädie und Unfallchirurgie Sachsen-Anhalt

Dank der direkten Anbindung an die Medizinischen Versorgungszentren Sachsen-Anhalt und Anhalt werden Patienten zudem vor und nach einem operativen Eingriff oder einem stationären Klinikaufenthalt optimal betreut.

Das könnte Sie auch interessieren

Zentrum für Orthopädie und Unfallchirurgie Sachsen

Kompetenzen bündeln und von Spezialisierungen profitieren – das ist das Ziel des zum 1. Oktober 2016 gegründeten Zentrums für Orthopädie und Unfallchirurgie Sachsen-Anhalt, das größte seiner Art im Bundesland.