Aktuelle Besucherregelungen

Aktuelle Besucherregelungen

Die seit Mitte März geltenden Besucherregelungen werden schrittweise gelockert. Die aktuell geltenden Regeln finden Sie hier.

Covid-19 Besucherselbstauskunft / Fragebogen
Zum Schutz unserer Patienten und Mitarbeiter gelten neue Besucherregelungen

Gemäß der neuen Corona-Verordnung vom 8. Januar 2021 ergeben sich auch für unsere Klinik verschärfte Zutrittsbestimmungen. Besuche sind weiterhin in wenigen Ausnahmesituationen möglich.

Besucher und externe Personen sind aufgefordert, eine eigene FFP2 Maske zu tragen und einen negativen Corona-Test vorzuweisen. Einlass-Checkup, Abstands- und Hygieneregeln gelten weiterhin.

Fragen und Antworten rund um die Zutritts- & Besucherregelungen

Für Krankenhäuer gilt mit der neuen Corona-Verordnung seit dem 15.02.2021 die Regelung, dass der Zutritt von Besuchern und externen Personen nur mit FFP2-Maske zulässig ist. Besuche sind weiterhin nur mit einer Sonderregelung in Ausnahmesituationen* möglich und müssen im Vorfeld mit dem behandelnden Chef- oder Oberarzt abgestimmt werden. Neu ist laut Verordnung, dass Besucher die Klinik nur noch mit einer FFP2 Maske und einem negativen Corona-Test betreten dürfen.

Die Klinik gibt keine FFP2 Masken an Besucher aus, sie sollten deshalb selbst mitgebracht werden. Diese sind beispielsweise in Apotheken käuflich zu erwerben oder für Personen über 60 Jahren oder Risikogruppen kostenfrei erhältlich (bis zu drei Stück). Bitte stimmen Sie im Vorfeld des Besuchs die Testmöglichkeiten und Termine ab.

Ausnahmen der FFP2-Maskenpflicht

Patienten der Arztpraxen im Haus sowie Patienten der Sprechstunden und Ambulanzen und Personen, welche sich weniger als 15 Minuten in der Klinik aufhalten (z.B. Anlieferungen), sind von der FFP2 Maskenpflicht ausgenommen. Zu jeder Zeit muss jedoch mindestens ein Mund-Nasen-Schutz getragen und die Abstands- sowie Hygieneregeln eingehalten werden.

Angehörige, die stationär in unserer Klinik behandelt werden, können nur in Ausnahmesituationen und nach vorheriger telefonischer Abstimmung mit dem behandelnden Chef- oder Oberarzt besucht werden. Sonderregelungen gelten beispielsweise für Patienten in palliativer Behandlung oder für Betreuer von dementen Patienten.

Der behandelnde Arzt wird Sie telefonisch kontaktieren, um mit Ihnen die Besuchsmöglichkeiten zu besprechen. Hier gelten Sonderregelungen in Ausnahmesituationen.

Zum Schutz unserer Patienten, Mitarbeiter und unseren Besuchern vergeben wir in Ausnahmesituationen Besuchstermine. Wir bitten dringend darum, diese Termine einzuhalten und sich bereits einige Minuten vor Ihrem Termin an der Rezeption anzumelden.

Der Schutz unserer Patienten und Mitarbeiter hat oberste Priorität. Der Besucherfragebogen ist eine weitere Maßnahme, um das Risiko einer Infektionsweitergabe innerhalb unserer Klinik zu senken. Der Zutritt zur Klinik wird Besuchern nur dann gewährt, wenn keine Erkältungssymptome und kein erhöhtes Risiko einer Infektion vorliegt.

In unserer Klinik gelten nach wie vor Maskenpflicht, Abstands- und Hygieneregeln:

  • Sämtliche Besucher, die sich innerhalb der Klinik aufhalten, tragen eine FFP2 Maske. Bitte bringen Sie als Besucher einen solchen Schutz zu Ihrem Besuch mit.
  • Bitte achten Sie auf eine gründliche und regelmäßige Handhygiene und desinfizieren Sie sich Ihre Hände vor Betreten der Klinik gründlich
  • Bitte halten Sie zu jeder Zeit 1,5 bis 2 Meter Abstand zu sämtlichen Personen. Wir bitten Händeschütteln und Umarmungen zu unterlassen.

Ja, die Arztpraxen im Haus sind weiterhin geöffnet.

Patienten, welche die Notfallambulanz oder Notaufnahme in den Kliniken aufsuchen, können ebenfalls maximal von einer Person begleitet werden. Kinder sind als Begleitpersonen nicht berechtigt, werden jedoch weiterhin als Patienten behandelt. Angehörige, die stationär aufgenommenen Patienten Wäsche oder weitere persönliche Gegenstände vorbeibringen möchten, können diese beschriftet an den Rezeptionen abgeben.

Helios Corona-Hotline

phone

Fragen rund um das Sars-CoV-2-Virus?

Helios bietet eine telefonische 24-Stunden-Beratung unter
T (0800) 8 123 456.