Ausbildung zum Anästhesietechnischen Assistenten (ab 2018)

Das sind Ihre Aufgaben

Operationstechnische-Assistenten bereiten Operationen im Vorfeld vor und assistieren dem Chirurgen bei der Durchführung. Sie desinfizieren das OP-Besteck, legen die benötigten Materialien für den jeweiligen Eingriff bereit und reichen dem operierenden Arzt während der Operation das gewünschte Instrument. Operationstechnische-Assistenten müssen daher umfangreiche Kenntnisse über das medizinische Besteck, OP-Methoden und -Verfahren sowie ein gutes Organisationsvermögen mitbringen.

Wir bilden aus

Die Helios Rosmann Klinik Breisach startet im Frühjahr 2018 eine Kooperation mit der Universität Freiburg. Gemeinsam bieten wir Ihnen sowohl fachliches KnowHow als auch eine spannende praktische Ausbildung, die mit einer staatlichen Abschlussprüfung beendet wird.

Bei uns lernen Sie das anästhesietechnische Handwerk direkt von den Spezialisten des Fachbereichs Anästhesie. Wir zeigen Ihnen, wie Sie Patienten während des Operationsprozesses begleiten und für einen schmerzfreien Eingriff Sorge tragen können.

Interessenten können sich schon jetzt informieren und bewerben - wir freuen uns auf Sie! Wenden Sie sich bei Interesse an Jana Hegel, Pflegedirektorin, oder Dr. Detlef Draws, Chefarzt der Anästhesie.

Das bringen Sie mit:

  • Gesundheitliche Eignung
  • Realschulabschluss oder
  • Hauptschulabschluss in Kombination mit einer min. 2-jährigen Berufsausbildung oder
  • die Erlaubnis als Krankenpflegehelferin oder einer erfolgreich abgeschlossenen landesrechtlich geregelten Ausbildung von mindestens einjähriger Dauer in der Krankenpflegehilfe, Altenpflegehilfe oder eine andere, gleichwertige Ausbildung