Verbund-Akademien

Christophorus Akademie für Palliativmedizin, Palliativpflege und Hospizarbeit München

Die Christophorus Akademie wurde 1999 vom Christophorus Hospiz Verein gegründet – als erste Weiterbildungseinrichtung ihrer Art in Süddeutschland. 2004 zog sie an das Klinikum der Ludwig-Maximilians-Universität und ist seit 2015 Teil der Klinik und Poliklinik für Palliativmedizin.

Die angemessene Versorgung und Begleitung schwerkranker, sterbender Menschen und ihrer Zugehörigen erfordert Spezialwissen, Reflexion beruflicher Erfahrungen und die Fähigkeit, berufsgruppenübergreifend zusammenzuarbeiten. Zentrales Anliegen der Akademie ist es, Fachkräfte für diese Arbeit zu befähigen. Darüber hinaus hat sich die Akademie als Ort der Vernetzung unterschiedlicher Menschen und Einrichtungen in der lokalen, regionalen und überregionalen Palliativ- und Hospizlandschaft etabliert.

Das Angebot der Christophorus Akademie umfasst:

  • Basis- und Qualifizierungskurse für alle Berufsgruppen in Palliativ- und Hospizarbeit
  • Ausbildung zum Gesprächsbegleiter „Behandlung im Voraus planen, § 132g SGB V“
  • Aufbau- und Vertiefungsmodule u.a. zu Themen wie Symptomkontrolle, Arzneimitteltherapie, Ethik, Spiritualität
  • „Lehren lernen“: Kollegiale Beratung und Praxisbegleitung zur Unterrichtsgestaltung, Schulung von ModeratorInnen nach dem Modell Palliative Praxis, Ausbildung und Rezertifizierung zum Trainer für Gesprächsbegleiter BVP
  • Forschungsworkshops
  • Inhouseschulungen für Einrichtungen der Altenhilfe, Eingliederungshilfe und Krankenkassen