Zugang nur mit FFP2-Maske möglich und Patientenbesuche nur nach 1:1:1 sowie mit Testnachweis
Kursanmeldung

Ehrenamt-Befähigungskurs - Befähigung § 39a

Die Einarbeitung von Ehrenamtlichen im Hospizbereich erfordert viele Fähigkeiten von Seiten der Leitung. Dazu gehören die Sensibilisierung der Teilnehmerinnen und Teilnehmer für die Themen Abschied, Sterben, Tod und Trauer; die Befähigung zu den unterschiedlichen Aufgabengebieten in der Hospizarbeit; eine gute Wahrnehmung der emotionalen Prozesse der Einzelnen und des Gruppengeschehens; ein angemessener Umgang mit einer Gruppe auf der Basis einer hilfreichen Gesprächsführung.

Themen sind u.a.:
• Zielsetzungen (was sollen welche Teilnehmenden für welche Aufgaben wissen und können?)
• Gestaltung eines Kurses
• Moderation
• Vorstellung unterschiedlicher Curricula und deren Umsetzung

Im Rahmen von Gruppen- und Plenumsarbeit werden Moderation sowie Durchführung einzelner Übungen unter Berücksichtigung von gruppendynamischen Prozessen erprobt und besprochen.

Weitere Informationen

  • Form und Dauer des Kurses: Dieser Kurs umfasst 5 Tage.
  • Kurszeiten: 8.30 - 16.30 Uhr // Der Kurs beginnt montags um 8.30 Uhr und endet freitags um 13.00 Uhr.
  • Referentin: Frank Gunzelmann, Barbara Klee-Reiter
  • Zielgruppe: Angehende Leiterinnen und Leiter von Befähigungskursen in der Hospizarbeit; Koordinatorinnen und Koordinatoren ambulanter Hospizdienste
  • Gebühr: 550 EUR
  • MSD: Dieser Kurs kann mit 50% der Unterrichtseinheiten auf das Mildred Scheel Diplom angerechnet werden.

Zur Zeit sind keine Veranstaltungen geplant.