Zwei neue Spezialisten für den Hardtberg

Zwei neue Spezialisten für den Hardtberg

Bonn

Das Helios Klinikum Bonn/Rhein-Sieg begrüßt im April mit Dr. med. Matthias Garczarek und Dr. med. Hendrik Schwabe zwei neue Chefarzt-Kollegen für die Funktionsdiagnostik auf dem Hardtberg.

Dr. med. Matthias Garczarek übernimmt ab April als neuer Chefarzt die Leitung der Zentralen Notaufnahme im Helios Klinikum Bonn/Rhein-Sieg. Der Facharzt für Innere Medizin, Allgemeinmedizin und Gastroenterologie mit der Zusatzweiterbildung Klinische Akut- und Notfallmedizin leitete zuvor unter anderem die interdisziplinäre Notaufnahme im Viersener Krankenhaus. „Ich freue mich sehr darauf, hier im Helios Klinikum Bonn/Rhein-Sieg tätig zu werden und eine umfassende Versorgung unserer Notfallpatienten auf höchstem Niveau sicherzustellen,“ so der gebürtige Westfale.

Das Helios Klinikum Bonn/Rhein-Sieg bietet eine der modernsten Notaufnahmen der Region. Die Zentrale Notaufnahme verfügt über 16 Monitorplätze inklusive eigenem Schockraum. Hier werden die Patienten und ihre Angehörigen an 365 Tagen im Jahr rund um die Uhr versorgt.

Ein weiteres neues Gesicht erwartet die Patienten im April mit Dr. med. Hendrik Schwabe als neuem Leiter der Radiologie am Helios Klinikum Bonn/Rhein-Sieg. Mit dem Spezialgebiet Interventionelle Radiologie war der 43-Jährige zuvor unter anderem als Leitender Oberarzt und stellvertretender Chefarzt der Radiologie im Helios Klinikum Siegburg tätig. „Ich freue mich sehr auf das Team in Bonn. Hier können wir als erfahrene Spezialisten mit modernsten Verfahren radiologische Untersuchungen und radiologische-interventionelle Eingriffe für alle ambulanten und stationären Patienten des Krankenhauses durchführen,“ so der gebürtige Bonner.