Zugang nur mit FFP2-Maske möglich und Patientenbesuche nur nach 1:1:1 sowie mit Testnachweis
Impfzentrum am Helios Klinikum Bonn/Rhein-Sieg

Impfzentrum am Helios Klinikum Bonn/Rhein-Sieg

Bonn

Ab Donnerstag (9. Dezember) können Bürgerinnen und Bürger sich am Helios Klinikum Bonn/Rhein-Sieg gegen Covid-19 impfen lassen. In den Räumlichkeiten der Cafeteria der Klinik werden sowohl Erst-, Zweit- als auch Auffrischungsimpfungen angeboten. Termine sind online buchbar.

Impfungen sind das wirksamste Mittel im Kampf gegen die Pandemie. Das Helios Klinikum Bonn/Rhein-Sieg möchte weiterhin seinen Beitrag leisten, um die Impfquote voranzutreiben, und hat aus diesem Grund ein eigenes Impfzentrum in den Räumlichkeiten der Klinik-Cafeteria eröffnet. Ab Donnerstag (9. Dezember) können alle Bürgerinnen und Bürger sich dort mit Termin ihre Covid-Impfung spritzen lassen.

„Wie schon beim Impfangebot für unsere Mitarbeiter ist es uns ein Anliegen, die Impfungen auch in der Bevölkerung weiter voranzutreiben, weiter Aufklärungsarbeit zu leisten und das Impfangebot einfach und unkompliziert anzubieten“, erklärt Klinikgeschäftsführerin Rungfa Saligmann. „Impfen ist der Schlüssel im Kampf gegen die Pandemie. Deshalb freuen wir uns sehr, dass das Helios Klinikum Bonn/Rhein-Sieg uns nun auch mit einem erweiterten Impfangebot im Kampf gegen die Pandemie unterstützt“, bekräftigt Bonns Oberbürgermeisterin Katja Dörner. Bürgerinnen und Bürger können online den gewünschten Impfstoff auswählen, angeben, ob es sich um Erst-, Zweit- oder Boosterimpfung handelt und dann einen passenden Termin wählen. Angeboten werden die Impfstoffe von BioNTech/Pfizer und Moderna. Verabreicht werden Erst-, Zweit- oder Boosterimpfungen für Personen ab 12 Jahren. Für alle unter 30-Jährigen hat die STIKO eine Empfehlung mit dem Impfstoff von BioNTech/Pfizer ausgesprochen, weshalb dieser aufgrund einer aktuell limitierten Liefermenge primär für diese Zielgruppe vorgehalten wird.

Interessierte bringen bitte ihren Impfausweis, Personalausweis, die Versichertenkarte und die ausgefüllten Aufklärungs- und Anamnesebögen mit. Selbstverständlich werden die Impfungen unter hygienischen Bedingungen, nach ärztlicher Aufklärung und durch eine geschulte medizinische Fachkraft durchgeführt. Personen mit Termin kommen in die Klinik auf den Hardtberg und melden sich beim Check-In des Impfzentrums an – dafür nicht den Haupteingang, sondern den Zugang auf der Rückseite der Klinik wählen (Ausschilderung „Helios Impfzentrum“ folgen).