Patientenbesuche wieder möglich!
Zusätzliche Angebote

Umgang mit der Diagnose Krebs: Unterstützung durch die Psychoonkologie

Die Diagnose Krebs ist für viele Menschen ein gravierender Einschnitt im Leben, der nicht selten mit erheblichen Sorgen, Ängsten, Wut, Verzweiflung oder Schulgefühlen einhergeht. Die Psychoonkologie kann für Patienten und Angehörige eine sinnvolle Ergänzung der medizinischen Behandlung sein.

Deshalb gehört zum Behandlungsteam eine erfahrene Psychologin mit einer Zusatzqualifikation im Bereich Psychoonkologie. Sie unterstützt Patienten und Angehörige während ihres stationären Aufenthaltes durch Gespräche, in denen individuell und vertraulich Themen bearbeitet werden können.

Unser Ziel ist es, auch die psychischen Belastungen durch die Krebserkrankung in den Blick zu nehmen und Sie darin zu unterstützen, trotz dieser Belastungen wieder zu einer größtmöglichen psychischen Stabilität zurückzufinden. In einem oder mehreren Beratungsgesprächen können Sie klären, welche Strategien im Umgang mit der Krebserkrankung hilfreich sein können oder welche ambulanten Unterstützungsmöglichkeiten es in Ihrer Nähe gibt. Die Psychoonkologin steht in engem Kontakt mit Krebsberatungsstellen, Psychotherapeuten, Selbsthilfegruppen und Sportgruppen und vermittelt auf Wunsch gern zwischen Ihnen und dem für Sie richtigen Ansprechpartner. Auch zu Ambulanten Palliativ- und Hospizdiensten und anderen unterstützenden Einrichtungen vermittelt sie auf Wunsch den Kontakt.

Dr. Franziska Röseberg

Dipl.-Psychologin
Dr. Franziska Röseberg

Telefon

0228 6481-11548

Maya Hertin

Psychologische Psychotherapeutin

Telefon

0228 6481-11548