Patientenbesuche wieder möglich!
Zentrale Notaufnahme

Wir sind rund um die Uhr für Sie im Einsatz

Wir sind rund um die Uhr für Sie im Einsatz

Unsere Zentrale Notaufnahme ist eine im modernen, offenen Raumkonzept gestaltete, notfallmedizinische Einrichtung. Wir verfügen über 16 Monitorplätze inklusive eigenem Schockraum. Hier versorgen wir Sie und Ihre Angehörigen rund um die Uhr an 365 Tagen im Jahr.

Wir sind rund um die Uhr für Notfallpatienten im Einsatz.

24-Stunden Bereitschaft

Kontakt

Kontakt
Für Patienten 0228-6481-0

Für Ärzte und Rettungsdienst 0228 6481-13579

In unserer Notaufnahme behandeln wir akute und lebensbedrohlich Erkrankte. Viele Patienten kommen mit dem Rettungsdienst oder dem Notarzt in unsere Klinik. Nicht jede Erkrankung ist dabei in einer Notaufnahme richtig aufgehoben. Gerade Beschwerden, die bereits über einen längeren Zeitraum vorliegen, sollten Betroffene zuerst mit ihrem Haus- oder Facharzt besprechen. 

Wir kümmern uns um alle Patienten schnellstmöglich, jedoch haben Patienten mit schweren Verletzungen und in akut lebensbedrohlichen Situationen Vorrang. Jeder Patient wird von einer besonders geschulten Pflegekraft anhand international festgelegten Kriterien ersteingeschätzt - dem sogenannten Triage-System. Bitte haben Sie Verständnis, dass nicht die Zeit Ihrer Ankunft in unserer Zentralen Notaufnahme entscheidend für die Reihenfolge der Behandlung ist.

Unsere Notaufnahme ist mit einem modernen, interdisziplinär nutzbaren Schockraum ausgestattet. Hierbei handelt es sich um einen speziell ausgestatteten Raum zur Akutversorgung schwer- und schwerstkranker Patienten.

Wir nutzen unseren Schockraum interdisziplinär. Hier werden Patienten mit unterschiedlichen Krankheitsbildern von Behandlungsteams der benötigten Fachrichtung versorgt.

Die Patienten in der Notaufnahme werden nach aktuellen, international anerkannten Handlungsstandards zur Erstversorgung behandelt (ATLS, ACLS). Grundsätzlich werden die Vitalfunktionen des Patienten aufrechterhalten bzw. wiederhergestellt. Patienten werden apparativ überwacht, wenn nötig beatmet und der Kreislauf im Rahmen der Schockbekämpfung mit Infusionen und Transfusionen stabilisiert. Zudem können hier lebensrettende Soforteingriffe durchgeführt und wichtige Laborparameter direkt in der Zentralen Notaufnahme bestimmt werden.

Nach der Erstversorgung wird der Patient in der Regel auf die Intensivstation oder in den Operationssaal verlegt.

Ein besonderer Schwerpunkt liegt in der Behandlung von unklaren akuten Schmerzen im Bauchraum und der Atemwege: Mit spezialisierten Ärzten für Bauchchirurgie, Urologie, Gastroenterologie, Lungenheilkunde und Thoraxchirurgie ist für viele mögliche Ursachen die entsprechende Fachrichtung in unserem ärztlichen Team vertreten. Für Unfallverletzte bieten wir mit Unfallchirurgen, Orthopäden, Hand- und Fußchirurgen, Plastischen Chirurgen und weiteren Experten eine breit aufgestellte Rund-um-die-Uhr-Notfallversorgung.

Sie sind krank und Ihr Haus- oder Facharzt hat geschlossen?

Ein Krankheitsfall außerhalb der Sprechzeiten von Haus- und Fachärzten ist nicht immer ein Fall für die Notaufnahme. Nur bei akuten und lebensbedrohlichen Erkrankungen sollten Sie den Rettungsdienst rufen oder sich in eine Notaufnahme begeben. Für alle Erkrankungen, mit denen Sie zu Ihrem Haus- oder Facharzt gehen würden, steht der kassenärztliche Bereitschaftsdienst rund um die Uhr zur Verfügung. Diesen erreichen Sie immer unter der Telefonnummer 116 117. Die Nummer funktioniert deutschlandweit und ohne Vorwahl. Dort wird Ihnen mitgeteilt, an welchen Arzt Sie sich wenden können.