Lehrstuhl für Thoraxchirurgie

Thoraxchirurgie aus einer Hand

Helios Klinikum Bonn/Rhein-Sieg und Universitätsklinikum Bonn kooperieren in Wissenschaft, Lehre und Patientenversorgung. Etablierter Chefarzt des Helios Klinikum Bonn/Rhein-Sieg Prof. Dr. Joachim Schmidt trägt ergänzend Professur für Thoraxchirurgie und Sektionsleitung am UKB

In den vergangenen Jahren haben wir nicht nur die Anzahl der thoraxchirurgisch behandelten Patienten im Helios Klinikum Bonn/Rhein-Sieg kontinuierlich gesteigert, sondern auch moderne und innovative Operationstechniken wie Roboter-assistierte Eingriffe eingeführt, weiterentwickelt und etabliert. Diese Expertise mit den apparativen und personellen Möglichkeiten des UKB zu verbinden, ermöglicht uns für jeden Patienten noch passgenauere Therapiekonzept anbieten zu können

Chefarzt Prof. Dr. Joachim Schmidt

Das Helios Klinikum Bonn/Rhein-Sieg und das Universität Bonn kooperieren zum Wohle der Patienten. Dafür hat der etablierte Chefarzt des Helios-Klinikums und Leiter des Lungenkrebszentrums Bonn/Rhein-Sieg in 2020 die neu geschaffene Professur für Thoraxchirurgie an der Medizinischen Fakultät der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn übernommen. Gleichzeitig hat er die Sektionsleitung der Thoraxchirurgie am UKB übernommen. 

„Dieser fachliche Zusammenschluss gleicht den beiden Lungenflügeln – jeder für sich leistet gute und wichtige Arbeit, aber nur zusammen ist die Leistung optimal“, vergleicht Prof. Dr. Schmidt.

Die modernen, minimal-invasiven OP-Verfahren u.a. im Robotikzentrum des Helios Klinikum Bonn/Rhein-Sieg werden auch in der Forschungsarbeit Platz haben. Die wissenschaftliche Begleitung und Weiterentwicklung von minimal-invasiven und roboter-assistierten Techniken bilden neben der Integration der Thoraxchirurgie in die universitären Tumorforschungsprojekte einen Schwerpunkt im Forschungskonzept der Kooperation.