Zugang nur mit FFP2-Maske möglich und Patientenbesuche nur nach 1:1:1 sowie mit Testnachweis

Informationen zum Corona-Virus

Auf dieser Seite informieren wir Sie über unsere aktuellen Maßnahmen und Hinweise in Zusammenhang mit dem Coronavirus. Diese Seite wird regelmäßig aktualisiert.

Es gilt in allen ambulanten und stationären Bereichen unseres Klinikums für ALLE eine konsequente FFP2-Maskenpflicht. Patient:innen und Besucher:innen, die unser Haus betreten und keine FFP2-Maske tragen, erhalten eine FFP2-Maske am Haupteingang.

Alle Patient:innen müssen beim Einlass einen COVID-19-Fragebogen ausfüllen. Wer den Fragebogen schon zuhause ausfüllen und mitbringen möchte, findet ihn hier zum Download. Der Fragebogen muss dabei den aktuellen (Gesundheits-) Status abbilden.

Fragebogen für Patienten

Fragebogen für Begleitpersonen, Sorgeberechtigte und Besucher:innen

Zum Schutz unserer Patient:innen und Mitarbeiter:innen gelten auch weiterhin einige wichtige Regeln an unserem Haus:

  • Eine Vorstellung in unseren Ambulanzen ist nur nach vorheriger telefonischer Terminvereinbarung möglich.
  • Ambulante Termine (bzw. Sprechstunden-Termine) sowie Diagnose- und Aufklärungsgespräche sind bitte ohne Begleitperson wahrzunehmen. Ausnahmen bitten wir, vorab mit der jeweiligen Fachabteilung abzustimmen.
  • Im ganzen Haus gilt für ALLE eine kosequente FFP2-Maskenpflicht.
  • Alle Patient:innen durchlaufen ein systematisches COVID-Screening. Dazu gehört eine kontaktlose Temperaturmessung und ein Fragebogen, der im Vorfeld auszufüllen ist. Wer den Fragebogen schon zuhause ausfüllen und mitbringen möchte, findet ihn weiter oben unter "COVID-Fragebögen zum Download".
  • Im Rahmen der stationären Aufnahme führen wir bei allen Patient:innen einen Corona-Abstrich (PCR-Test) durch.
  • Auch weiterhin sind die Abstandsregel und die Hygienevorschriften strikt einzuhalten. Die Sitzplätze in den Wartebereichen sind entsprechend markiert.
  • Regelmäßiges und gründliches Händewaschen schützt. Darüber hinaus stehen im gesamten Haus Desinfektionsmittelspender zur Verfügung.
  • Begleitpersonen und Besucher:innen müssen ebenfalls einen Fragebogen ausfüllen, der unter "COVID-Screening und Fragebögen" zum Download bereit steht.

Für Rückfragen stehen Ihnen die Mitarbeiter:innen in den Sekretariaten gerne zur Verfügung. Die Telefonnummern finden Sie auf den entsprechenden Webseiten der Kliniken / Ambulanzen

Vielen Dank für das Einhalten dieser Regeln.

Es gilt wieder die 1:1:1 Regel: Für einen Patienten/ eine Patientin ist ein Besucher/ eine Besucherin pro Tag in einer festen Besuchszeit (täglich 15-18 Uhr) möglich. Alle Besucher:innen benötigen darüber hinaus einen negativen Corona-Test - unabhängig von ihrem Impf- oder Genesenenstatus. Sowohl nicht-immunisierte als auch geimpfte und genesene Personen müssen also am Eingang einen Test vorzeigen. Dann erhalten sie einen Besuchs-Ausweis, der beim Verlassen der Klinik wieder abgegeben wird.  

Der Testnachweis darf bei einem Antigenschnelltest (Bürgertest) nicht älter als 24 Stunden sein und bei einem PCR-Test nicht älter als 48 Stunden. Ein zuhause durchgeführter Selbsttest ist nicht ausreichend. Sowohl Patient:innen als auch Besucher:innen oder Begleitpersonen müssen konsequent eine FFP2-Maske tragen und unser Hygienekonzept befolgen (Händedesinfektion, Abstand, etc.). Patient:innen auf der Isolierstation können keinen Besuch empfangen. Ebenso kann kein Besuch stattfinden, wenn Besucher:innen Krankheitsanzeichen zeigt.

  • Getestete müssen ein negatives Schnelltest-Ergebnis von einer offiziellen Teststelle vorweisen. Der Test darf nicht länger als 48 Stunden zurückliegen. Außerdem ist ein amtliches Ausweisdokument mitzuführen.
  • Geimpfte müssen ihren Impfausweis oder ein ähnliches Dokument vorweisen, aus dem hervorgeht, dass die vollständige Impfung mindestens 14 Tage zurückliegt.
  • Genesene müssen ein positives PCR-Testergebnis vorweisen, das mindestens 28 Tage und höchstens sechs Monate alt ist. Nach dem Ablauf von sechs Monaten verfällt der Status. Das heißt, Besucher:innen brauchen dann wieder ein negatives Schnelltestergebnis oder eine Impfung.
  • Genesene Geimpfte gelten schon nach der ersten Impfung als vollständig geimpft. Als Nachweis benötigen sie ein positives PCR-Testergebnis, das länger als sechs Monate her ist. Außerdem benötigen sie einen Impfausweis oder einen Nachweis, dass sie vor mehr als zwei Wochen einmal geimpft wurden.

Es gelten unverändert die bekannten Hygieneregeln wie die Pflicht zum Tragen einer FFP2-Maske, Abstand halten, Händedesinfektion und Lüften in geschlossenen Räumen.

Falls Personen Kleidung oder ähnliches für ihre Angehörigen bringen möchten, werden die Sachen am Empfang entgegen genommen. Wir kümmern uns darum, dass diese ankommen. Bitte folgendes Formular zur Übermittlung von Wertgegenständen ausfüllen und mit den Sachen abgeben.  

Stationäre Begleitpersonen:

Wir bitten Sie auf stationäre Begleitungen möglichst zu verzichten, um die Kontakte in unserer Klinik möglichst gering zu halten. Im Rahmen der stationären Aufnahme werden Sie als Begleitperson mit dem Patienten/ der Patientin aufgenommen und müssen deshalb, unabhängig von Ihrem Impf- oder Genesenenstatus, ebenfalls einen negativen PCR-Test vorweisen oder 48 Stunden vorher in unserem Testzentrum einen Corona-Abstrich (PCR-Test) durchführen lassen. Notfalls kann ein Corona-Abstrich (PCR-Test) bei der Aufnahme erfolgen.

Bitte beachten Sie, dass ab sofort in unserer Klinik für ALLE eine FFP2-Maskenpflicht besteht. 

Ambulante Begleitpersonen: 

Wir bitten Sie auf Begleitungen zu Sprechstunden-Terminen zu verzichten, um die Kontakte in unserer Klinik möglichst gering zu halten. Notwendige Ausnahmen (bspw. Übersetzungen, Begleitung Minderjähriger oder medizinische Notwendigkeit) sind im Vorfeld abzusprechen. Darüber hinausgehende Ausnahmen sind nur nach Rücksprache mit den behandelnden Ärzt:innen möglich.

Wir bitten ambulante Begleitpersonen zu Sprechstunden-Terminen um einen aktuellen Schnelltest.

Bitte beachten Sie, dass ab sofort in unserer Klinik für ALLE eine FFP2-Maskenpflicht besteht. 

 

Es gelten unverändert die bekannten Hygieneregeln wie die Pflicht zum Tragen einer FFP2-Maske, Abstand halten, Händedesinfektion etc.

Wir danken für Ihr Verständnis. 

Für alle digitalen Endgeräte steht unser kostenfreies WLAN zur Verfügung. So können Sie mit Angehörigen und Freunden in Kontakt bleiben. Mehr dazu hier >>

Jetzt ins Krankenhaus? Aber sicher!

Wir kennen die Sorge, sich mit dem neuartigen Virus anzustecken. Mit dem Helios Sicherheitskonzept haben wir 10 Maßnahmen aufgestellt, die Sie und Ihren Besuch optimal vor einer Infektion schützen. Für ein sicheres Gefühl.