„Patientenakademie“ der Bördeklinik: Vierstellige Besucherzahlen auch in 2018
Pressemitteilung

„Patientenakademie“ der Bördeklinik: Vierstellige Besucherzahlen auch in 2018

Oschersleben

Fünf Jahre alt wird die Veranstaltungsreihe „Patientenakademie“ der Helios Bördeklinik in 2019. Auch im laufenden Jahr erfreuten sich die Medizinvorträge wieder großer Beliebtheit, über 1.000 Besucher, ob jung oder alt, kamen zu den Aktionstagen und Fachvorträgen. Nun steht das Programm für das erste Halbjahr 2019 fest und lockt wieder mit spannenden Themen zum Zuhören und Mitmachen.

  • Drei große Aktionstage und zahlreiche Medizin-Vorträge lockten wieder zahlreiche Besucher in die Helios Bördeklinik
  • Programm für das erste Halbjahr 2019 steht fest – zwei Aktionstage im März und Mai

Dicke Beine, Verdauungsprobleme oder Cannabis in der Schmerztherapie – nur drei von sechs Themen, die die Patientenakademie der Helios Bördeklinik für Interessierte im ersten Halbjahr 2019 anbietet. „Ich freue mich sehr, dass wir in den vergangenen Jahren fast 5.000 Besucher zur Patientenakademie in unserer Klinik begrüßen konnten. Viele kommen regelmäßig, wir sehen aber auch immer wieder neue Gesichter. Das zeigt uns, dass unsere Themenvielfalt und die Referenten auf großes Interesse bei den Bewohnern der Börde und darüber hinaus stoßen“, sagt Klinikgeschäftsführer Michael Lange glücklich.

Aus den Bereichen der Schönheitschirurgie, inneren Medizin, Anästhesie, Schmerztherapie und Orthopädie bietet die Klinik von Januar bis Juni wieder ein spannendes Programm. Zwei große Aktionstage sind ebenfalls geplant: Im März können Besucher anhand eines überlebensgroßen Darmausschnittes die Funktionsweise und Erkrankungen des Darms kennenlernen. Im Mai schließt sich die Krankenhaushygiene wieder dem bundesweiten Aktionstag „Saubere Hände“ an und zeigt Mitmachaktionen und Demonstrationen rund um das Thema Handhygiene. Wie immer sind auch Schulen und Kindergärten zu den Aktionstagen herzlich eingeladen.

Programm von Januar bis Juni 2019

  • 16. Januar 2019 - 18 Uhr: „Mythos Lipödem – was steckt wirklich hinter dicken Beinen?“ - Dr. med. Hans-Georg Damert, Plastische, Ästhetische und Handchirurgie
  • 20. Februar 2019 - 18 Uhr: „Vorsicht Bruch – wie Knochenbrüche im Alter behandelt werden können“ - Dr. med. Jan-Peter Halm, Dr. med. Sven Kolfenbach, Chirurgie & Orthopädie, Zentrum für Innere Medizin
  • 20. März 2019 - 14 Uhr: AKTIONSTAG VERDAUUNG „Hör auf Dein Bauchgefühl - Erkrankungen des Verdauungssystems“ - Überlebensgroßes Darmmodell, Vortrag, Ultraschall-Demonstrationen und Mitmachaktionen für Klein und Groß
    (von 9 bis 12 Uhr können vorangemeldete Kindergärten und Schulen eine separate Führung am Darmmodell erhalten - Anmeldung per E-Mail an info.neindorf@helios-gesundheit.de)
  • 17. April 2019 - 18 Uhr: „Sicher ohne Schmerzen – moderne Narkosetechniken im OP“ - Dr. med. Vicki Dammert, Anästhesiologie und Intensivmedizin
  • 6. Mai 2019 - 10 bis 14 Uhr: AKTIONSTAG SAUBERE HÄNDE, Wachsabdruck der Hand, Hygiene-Quiz und Mitmachaktionen für Klein und Groß
    (von 10 bis 14: Aktionen für Kindergärten und Schulen, Anmeldung: info.neindorf@helios-gesundheit.de)
  • 5. Juni 2019 - 18 Uhr: „Cannabis in der Schmerztherapie – wann kommt es zum Einsatz?“ - Martina Ziegler-Eschweiler, Schmerztherapie

Die Helios Bördeklinik in Neindorf verfügt in fünf Fach- und zwei Belegabteilungen über 184 Betten. Rund 270 Mitarbeiter versorgen jährlich rund 10.000 stationäre Patienten.

Helios ist Europas führender privater Krankenhausbetreiber mit rund 100.000 Mitarbeitern. Zum Unternehmen gehören unter dem Dach der Holding Helios Health die Helios Kliniken in Deutschland und Quirónsalud in Spanien. Rund 17 Millionen Patienten entscheiden sich jährlich für eine medizinische Behandlung bei Helios. 2017 erzielte das Unternehmen in beiden Ländern einen Gesamtumsatz von 8,7 Milliarden Euro.

In Deutschland verfügt Helios über 86 Kliniken, 120 Medizinische Versorgungszentren (MVZ) und zehn Präventionszentren. Jährlich werden in Deutschland rund 5,2 Millionen Patienten behandelt, davon 4 Millionen ambulant. Helios beschäftigt in Deutschland mehr als 66.000 Mitarbeiter und erwirtschaftete 2017 einen Umsatz von rund 6,1 Milliarden Euro. Helios ist Partner des Kliniknetzwerks „Wir für Gesundheit“. Sitz der Unternehmenszentrale ist Berlin.

Quirónsalud betreibt in Spanien 45 Kliniken, 55 ambulante Gesundheitszentren sowie rund 300 Einrichtungen für Betriebliches Gesundheitsmanagement. Jährlich werden hier rund 11,6 Millionen Patienten behandelt, davon 11,2 Millionen ambulant. Quirónsalud beschäftigt mehr als 32.000 Mitarbeiter und erwirtschaftete 2017 einen Umsatz von rund 2,6 Milliarden Euro. Helios Deutschland und Quirónsalud gehören zum Gesundheitskonzern Fresenius.

Caterin Schmidt

Regionalleitung Ambulantes Marketing Region Ost, Standortleitung Helios Bördeklinik
Caterin Schmidt

E-Mail

Telefon

(03949) 935 203