Medizinische Vortragsreihe startet ins neue Jahrzehnt

Medizinische Vortragsreihe startet ins neue Jahrzehnt

Oschersleben

Über 1.000 Besucher lauschen jährlich den Vorträgen der Mediziner der Neindorfer Klinik. Ganz egal ob Alltagsthema oder Spezialwissen, die Teams der Klinik informieren Interessierte und Betroffene nun bereits seit sechs Jahren und starten auch in 2020 mit spannenden Vorträgen und Aktionstagen.

  • Helios Bördeklinik lädt auch in diesem Jahr wieder zur Vortragsreihe „Patientenakademie“ ein
  • Zwei große Aktionstage und vier medizinische Alltagsthemen warten auf Interessierte im ersten Halbjahr 2020

„Aufklärung und Prävention sind die wichtigsten Ziele unserer Vortragsreihe, denn wir sind nicht nur ein Partner im Krankheitsfall, sondern auch für alle Fragen rund um die Gesundheit“, sagt Dr. med. Heike Bien, Ärztliche Direktorin der Helios Bördeklinik. „Und dass das Interesse an Medizin und unserer Arbeit hoch ist, hat uns der Besucherandrang in den letzten Jahren und vor allem zum großen Tag der offenen Tür im vergangenen August gezeigt.“ Gemeinsam mit ihren Kolleginnen und Kollegen lädt sie daher auch in diesem Jahr wieder in die Klinik ein.

Im Fokus des ersten Halbjahres 2020 stehen neben Schmerzen in Rücken und Gelenken auch die Möglichkeiten der Schönheitschirurgie an Gesicht und Körper sowie die weibliche und männliche Blasenschwäche. „Zudem laden wir im Darmkrebsmonat März zum großen Aktionstag Darmgesundheit ein. Hier zeigen Chirurgen und Internisten gemeinsam wie wichtig die fächerübergreifende Zusammenarbeit beim Darmkrebs ist und laden zu Führungen am überlebensgroßen Darmmodell und durch die Endoskopie ein“, so Dr. Bien weiter. Im Mai findet dann der traditionelle Aktionstag zur Händehygiene statt.

Alle Veranstaltungen sind kostenfrei und ohne Anmeldung zugänglich. Die Vorträge finden im Foyer der Klinik statt. Der Zugang ist barrierefrei und Parkplätze vor der Klinik sind vorhanden.

Hier das komplette Programm im Überblick

Die Helios Bördeklinik in Neindorf verfügt in fünf Fach- und zwei Belegabteilungen über 184 Betten. Rund 270 Mitarbeiter versorgen jährlich rund 10.000 stationäre Patienten.

Helios ist Europas führender privater Krankenhausbetreiber mit insgesamt rund 100.000 Mitarbeitern. Zum Unternehmen gehören unter dem Dach der Holding Helios Health die Helios Kliniken in Deutschland und Quirónsalud in Spanien. Rund 19 Millionen Patienten entscheiden sich jährlich für eine medizinische Behandlung bei Helios. 2018 erzielte das Unternehmen in beiden Ländern einen Gesamtumsatz von 9 Milliarden Euro.

In Deutschland verfügt Helios über 86 Kliniken, 126 Medizinische Versorgungszentren (MVZ) und 10 Präventionszentren. Jährlich werden in Deutschland rund 5,3 Millionen Patienten behandelt, davon 4,1 Millionen ambulant. Helios beschäftigt in Deutschland mehr als 66.000 Mitarbeiter und erwirtschaftete 2018 einen Umsatz von rund 6 Milliarden Euro. Helios ist Partner des Kliniknetzwerks „Wir für Gesundheit“. Sitz der Unternehmenszentrale ist Berlin.

Quirónsalud betreibt 47 Kliniken, 57 ambulante Gesundheitszentren sowie rund 300 Einrichtungen für betriebliches Gesundheitsmanagement. Jährlich werden hier rund 13,3 Millionen Patienten behandelt, davon 12,9 Millionen ambulant. Quirónsalud beschäftigt rund 34.000 Mitarbeiter und erwirtschaftete 2018 einen Umsatz von rund 3 Milliarden Euro. Helios Deutschland und Quirónsalud gehören zum Gesundheitskonzern Fresenius.

Pressekontakt

Caterin Schmidt

Regionalleitung Ambulantes Marketing Region Ost, Standortleitung Helios Bördeklinik
Caterin Schmidt

Telefon

(03949) 935 203