Thema "Herzgesundheit"

Information zum Aktionsmonat "Herz"  hier.

Unsere aktuellen Besuchsregelungen finden Sie hier.

Leistungen

Erkrankungen des Alters – Hier sind wir für Sie da

Erkrankungen des Alters – Hier sind wir für Sie da

Im fortgeschrittenen Lebensalter leiden Patienten meist an mehreren Erkrankungen gleichzeitig. In Kombination mit Nebenwirkungen von Medikamenten kann das dazu führen, dass Betroffene nur noch eingeschränkt am Leben teilhaben.

Unsere Altersmediziner unterstützen Patienten bei einer Vielzahl von Erkrankungen. Mit einem Klick auf die einzelnen Rubriken erhalten Sie mehr Informationen zu unseren Leistungen.

Folgende Erkrankungen werden in unserer Geriatrie diagnostiziert und behandelt:

  • Schlaganfall mit Lähmungen
  • Störungen der Bewegungsabläufe
  • Schluck-, sowie Hör- und Sehstörungen
  • Parkinson-Syndrome
  • Zustände nach neurochirurgischen Operationen
  • Schmerzsyndrome
  • Schwindel mit Sturzneigung und Synkopen
  • Sprachstörungen
  • Störungen der Sensibilität
  • Depressionen und Angstzustände
  • Aufmerksamkeits- und Gedächtnisstörungen

Diese Krankheitsbilder berücksichtigen wir bei der Planung und Durchführung unserer therapeutischen Maßnahmen:

  • Zustände nach Gelenkersatzoperationen
  • Amputationen mit Mobilitätsstörungen
  • Immobilisierung nach Unfällen
  • Osteoporose (inkl. Wirbelsäulenfrakturen)
  • Arthrose mit Bewegungseinschränkungen

Patienten mit diesen Erkrankungen stehen wir mit einem umfangreichen Leistungsspektrum und den kooperierenden Medizinern zur Seite:

  • Chronische Herz-Kreislauf-Erkrankungen
  • Arterielle Durchblutungsstörungen
  • Periphere arterielle Verschlusskrankheiten
  • Chronische Lungenkrankheiten
  • Chronische Venenerkrankungen, wie Thrombosen, Ulcus cruris und Embolien
  • Antithrombotische Therapien

Ältere Menschen mit diesen Erkrankungen erhalten von uns eine ganzheitliche Therapie:

Lassen Alltagsfähigkeiten nach, sprechen Mediziner von einem reduzierten Allgemeinzustand. Diesen verbessern wir durch umfangreiche Behandlungen. Dies sind Symptome für einen reduzierten Allgemeinzustand:

  • Gebrechlichkeit
  • Verminderte Belastbarkeit
  • Aufmerksamkeits- und Gedächtnisstörungen
  • Medikamentenprobleme
  • Verzögerte Genesung
  • Hohes Komplikationsrisiko

Sonstige Erkrankungen

Aufgrund der Vielfältigkeit der Erkrankungen, die mit zunehmendem Alter auftreten, erfordert die Diagnostik- und Therapieplanung große Erfahrung. Mithilfe des sogenannten geriatrischen Assessments finden wir die beste Therapie für Betroffene.

Neben den hier genannten Erkrankungen haben wir auch Hauterkrankungen wie Dekubitus im Blick.

Das könnte Sie auch interessieren

Das schleichende Vergessen – Umgang mit Alzheimer-Patienten

Weltweit erkrankt alle drei Sekunden ein Mensch an Demenz, mit über 50 Prozent ist die Alzheimer-Krankheit die häufigste Demenzform. Anlässlich des Weltalzheimertags gibt Silva Bülow, Oberärztin der Geriatrie der Helios Bördeklinik Angehörigen Tipps für den Umgang mit Betroffenen.