1. Die Ärzte, das Pflegepersonal und alle Mitarbeiter der Helios Bördeklinik sind bestrebt, alles für Ihre schnelle Genesung aufzuwenden.
  2. Bitte unterstützen Sie auch selbst diese Bemühungen durch Ihr Verständnis und die Einhaltung der ärztlichen und pflegerischen Anordnungen sowie dieser Hausordnung.
  3. Wir möchten Sie bitten, bei der Aufnahme in unserer Klinik nur die notwendigsten Kleidungsstücke wie Nachtwäsche, Hausschuhe und Toilettengegenstände mitzubringen. Größere Geldbeträge, Schmuck und andere Wertgegenstände bringen Sie bitte nicht mit. Sollten Sie keine andere Möglichkeit haben, wenden Sie sich bitte an das Stationspersonal. Bei eventuellem Verlust durch Nichtbefolgen dieses Hinweises kann unsere Einrichtung keinen Schadenersatz leisten.
  4. Zeigen Sie bitte die von Ihnen mitgebrachten Arzneimittel bzw. Ihren Medikamentenplan dem Aufnahme- oder Stationsarzt.
  5. Ihre Aufnahme bzw. Verlegung auf eine bestimmte Station wird, ebenso wie die Aufenthaltsdauer und der Tag der Entlassung, entsprechend der medizinischen Notwendigkeit durch Ihren zuständigen Arzt festgelegt.
  6. Die Besuchszeiten sind in den einzelnen Bereichen gegebenenfalls gesondert geregelt. Generell ist von 13 Uhr bis 15 Uhr Mittagsruhe und von 22 Uhr bis 6 Uhr Nachtruhe. Während dieser Zeiten und nach 20 Uhr sollten Krankenhausbesuche vermieden werden. Wenn Kinder unter 10 Jahren Sie besuchen wollen, dann sprechen Sie bitte mit dem Stationsarzt. In besonderen Fällen kann der behandelnde Arzt einen Krankenbesuch untersagen.
  7. Das Betreten anderer Patientenzimmer, der Personal- und Wirtschaftsräume ist nur mit Genehmigung des Klinikpersonals gestattet.
  8. In allen Räumen der Helios Bördeklinik besteht Alkohol- und Rauchverbot. Das Rauchen ist nur in den dafür vorgesehenen Raucherplätzen außerhalb des Klinikgebäudes gestattet.
  9. Das Mitbringen von Tieren und eingetopften Pflanzen ist aus hygienischen Gründen nicht erlaubt.
  10. Wir bitten Sie und Ihre Besucher, pfleglich mit dem Mobiliar unseres Hauses umzugehen. Unterstützen Sie auch unsere Mitarbeiter durch persönliche Sauberkeit, Ordnung und Disziplin während Ihres Aufenthaltes in unserer Einrichtung.
  11. Für Ihre persönlichen Telefongespräche können Sie den öffentlichen Fernsprecher bzw. Ihr Patiententelefon nutzen. Die Nutzung von Mobiltelefonen ist in nicht gekennzeichneten Bereichen gestattet, sofern durch Klingeltöne und/oder laute Einstellungen Mitpatienten nicht
    gestört werden.
  12. Auskünfte über Ihren Gesundheitszustand werden von unseren Mitarbeitern telefonisch nicht erteilt – mündlich nur an die von Ihnen angegebenen Personen.
  13. Während der Visiten und bei ärztlichen sowie pflegerischen Versorgungen schalten Sie bitte das Fernsehgerät aus.
  14. Kommt es durch Ihr Verhalten zu groben bzw. wiederholten Verstößen gegen die ärztlich verordneten Behandlungsmaßnahmen oder gegen die Hausordnung, so ist der Leiter der Klinik berechtigt, Sie aus der Einrichtung zu entlassen, von dieser Maßnahme wird dann gleichzeitig Ihre Versicherung verständigt.
  15. Hinweise, persönliche Anliegen und Kritiken teilen Sie bitte unseren Mitarbeitern mit. Schriftlich gerne an:

    Helios Bördeklinik
    Beschwerdemanagement
    Kreiskrankenhaus 4
    39387 Oschersleben OT Neindorf

  16. Als Patient machen Sie sich bitte auch mit unseren allgemeinen Vertragsbedingungen vertraut. Bei Beachtung der in dieser Hausordnung aufgeführten Punkte tragen Sie persönlich mit dazu bei, die  verantwortungsvolle Arbeit unserer Ärzte, des Pflegepersonals und aller Mitarbeiter zu unterstützen. Dadurch schaffen Sie selbst auch die Voraussetzungen, die für Ihre Gesundung unbedingt notwendig sind. Jeder Chefarzt ist berechtigt, für seinen Bereich spezielle Festlegungen zu dieser allgemeinen Hausordnung zu treffen. Diese werden dann gesondert ausgewiesen und sind zu beachten.
  17. Auf dem Gelände der Helios Bördeklinik gilt die Straßenverkehrsordnung. Schäden (Verkehrsunfall, Parkplatzunfall, Unwetterschaden, Diebstahl) können nur über private Versicherungen reguliert werden. Zu Parkmöglichkeiten befragen Sie bitte das Stationspersonal.
  18. Das Betteln oder unbefugte Nächtigen ist auf dem gesamten Klinikgelände untersagt.

Zum Download

Regeln in der Klinik

Unsere Hausordnung