Leistungen

Dem Rückenschmerz auf der Spur

Dem Rückenschmerz auf der Spur

Seriösen Schätzungen zufolge werden über die Hälfte aller Deutschen regelmäßig von Rückenschmerzen geplagt – Sie auch? Dann können Ihnen unsere Experten der Klinik für Wirbelsäulenchirurgie eine umfassende moderne medizinische Versorgung Ihrer Rückenbeschwerden anbieten. Häufig können unsere Fachärzte Ihnen auch ohne OP nachhaltig helfen.

Zunächst gehört dazu eine umfassende Untersuchung und Betrachtung Ihrer Beschwerden. Häufig können wir Ihnen auch bei schweren Krankheitsbildern auch ohne eine Operation helfen. So bieten wir Ihnen unter anderem folgende konservative, das heißt nicht-operative Verfahren an:

  • Stufentherapie
  • Minimal Invasive Therapie
  • konservative Schmerztherapie
  • interventionelle Schmerztherapie
  • Facettentherapie (Infiltration und Thermoablation):
  •  Nervenwurzelblockaden,
  • Epidurale Infiltationen
  • Krankengymnastik
  • ISG Infiltrationen und Thermokoagulation

Aus diesem Angebot stellen wir Ihnen einen individuellen Therapieplan zusammen.

Unser Leistungsspektrum

  • Therapie von Verletzungen und chronischen Überlastungsschäden an der gesamten Wirbelsäule
  • Konservative (nicht operative) Verfahren bei Wirbelsäulenbeschwerden
  • Minimalinvasive Schmerztherapie mit Wirbelgelenksblockaden und- denervation
  • Behandlung von Schmerzsyndromen nach Wirbelsäulenoperationen
  • Neuromodulation mit Rückenmarksstimulation und Stimulation der sakralen Nerven
  • Perkutane Vertebroplastie/Kyphoplastie nach osteoporotischen Wirbelbrüchen
  • Endoskopische Bandscheiben-Operation
  • Minimal invasive Entfernung von Bandscheibenvorfällen der Hals-, Brust- und Lendenwirbelsäule unter ständiger Überwachung der Nervenleitungen
  • Minimal invasive Stabilisierungen der Wirbelsäule bei traumatischen Wirbelbrüchen mit perkutanen und dynamischen Stabilisierungsverfahren
  • Wirbelkörperersatz bei Wirbelkörpermetastasen, mikrochirurgische Entfernung von Wirbelsäulen- und
  • Rückenmarkstumoren und Gefäßanomalien
  • Periphere Nervenchirurgie mit Entfernung von Nerventumoren (Neurinome), Dekompression und Neurolyse von peripheren Nerven an Armen und Beinen (z.B. Karpaltunnel, Sulcus nervus ulnaris, Loge de Guyon, Tarsaltunnel)
  • Entlastungsoperationen bei Schädel-Hirn-Verletzungen
  • Notfallmäßige Versorgung von Schlaganfallpatienten und Patienten mit Hirnblutungen