Leistungen

Wenn der Rücken schmerzt

Wenn der Rücken schmerzt

Die Ursachen von Rückenschmerzen können vielfältig sein. Hier erklären Ihnen die Experter der Klinik für Wirbelsäulenchirurgie, welche Ursachen es überhaupt gibt.

Verschiedene Erkrankungen der Wirbelsäule können Kreuzschmerzen und Rückenschmerzen provozieren. Dahinter können sich Verschleiß der Gelenke und Bandscheiben, eine Entzündung der Wirbelkörper oder eine Einengung des Spinalkanals verbergen. Hier spricht man über  Rückenschmerzen,  Bandscheibenschäden, Bandscheibenvorwölbung,  Bandscheibenvorfall, Spinalkanalstenose, Morbus Bechterew, Osteochondrose, und Wirbelgleiten.

Es sind häufig verspannte Muskeln, gedehnte Bänder oder Sehnen.

Wenn die Rückenschmerzen mit Ausstrahlung in Arme oder Beine begleitet werden. Schäden an den Bandscheiben sind oft schmerzhaft. 

Wenn die Vorwölbung der Bandscheibe in Richtung des Spinalkanals sich ausdehnt.

Die Bandscheibe schiebt sich vor, drückt auf den Nerven und verursacht Nerv Schmerz.

Es ist eine Einengung des Wirbelkanals. Engt der Wirbelkanal die Nerven ein, kommt es oft zu Rücken- und Beinschmerzen und Beeinträchtigungen im Alltag.

Eine chronische Entzündung des Rückens und der Gelenke. Dies verursacht Rückenschmerzen und führt zur Versteifung der Wirbelsäule.

Durch anhaltende Nacken- und Rückenschmerzen. Die Wirbelkörper reiben aufeinander oder wachsen sogar zusammen.

Wenn eine Instabilität im Rücken besteht, rutschen die Wirbel aus ihrer ursprünglichen Position. Es kommt zum schmerzhaften Wirbelgleiten.