Kranke Schilddrüse verursacht vielerlei Beschwerden

Kranke Schilddrüse verursacht vielerlei Beschwerden

Berlin

Die nuklearmedizinischen und chirurgischen Spezialisten des Helios Klinikums Emil von Behring erläutern Wissenswertes zur Diagnostik und Therapie von Schilddrüsenerkrankungen am Mittwoch, 18. April 2018, 18 Uhr in Berlin-Zehlendorf. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, die Teilnahme ist kostenfrei.

Die Schilddrüse, ein schmetterlingsförmiges Organ im vorderen Hals, erfüllt im Körper eine Reihe von Aufgaben. Ihre Hormone regeln Stoffwechsel, Kreislauf, Wachstum und das psychische Befinden. Arbeitet die Schilddrüse nicht richtig, führt das zu verschiedenen Beschwerden. Das erschwert oft die Diagnose, in einigen Fällen werden Begleiterscheinungen therapiert, die Funktionsstörung der Schilddrüse jedoch bleibt unentdeckt.

Auslöser kann eine Über- oder Unterfunktion des Organs sein -  zu viele oder zu wenige der für den Stoffwechsel nötigen Schilddrüsenhormone gelangen in den Organismus.

Die Folge: Nervosität, Konzentrationsschwäche, Schlafstörungen oder vermehrtes Schwitzen. Produziert die Schilddrüse zu wenige der lebenswichtigen Hormone fühlen sich Betroffene antriebslos, neigen zu depressiven Verstimmungen oder reagieren empfindlich auf Kälte.

Richtet sich das körpereigene Immunsystem gegen die Schilddrüse, spricht man von einer Autoimmunkrankheit. Dabei ist das Gewebe des Organs chronisch entzündet und stellt im Laufe der Erkrankung mehr und mehr seine Funktion ganz ein.

Unter dem Titel: Kleines Organ mit großer Wirkung – Diagnostik und Therapie von Schilddrüsenerkrankungen lädt das Klinikum Betroffene und Interessierte sehr herzlich zu einem Vortrag am Mittwoch, 18. April 2018, 18 Uhr in den Hörsaal, Haus E, Erdgeschoss ein. Die Experten stehen im Anschluss gern für Fragen zur Verfügung.

Das Institut für Nuklearmedizin und molekulare Bildgebung im Helios Klinikum Emil von Behring bietet mehrmals wöchentlich eine spezielle Sprechstunde für Schilddrüsenerkrankungen an und arbeitet bei der Therapie eng mit der Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Minimalinvasive Chirurgie zusammen, die unter anderem auf schonende Eingriffe an der Schilddrüse spezialisiert ist.

 

Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Minimalinvasive Chirurgie, Zentrum für Minimalinvasive Chirurgie Berlin Südwest

Chefarzt: Prof. Dr. med. Marc H. Jansen

Leiter Schilddrüsenchirurgie: Leitender Oberarzt Dr. med. Dietmar Weiland

Telefon: (030) 81 02-1325

E-Mail

 

Institut für Nuklearmedizin und molekulare Bildgebung, PET-Zentrum Berlin-Süd

Chefarzt: Dr. med. Gregor J. Förster

Oberärztin: Dr. Tuner Köcer

Telefon: (030) 81 02-2380

E-Mail

Helios ist Europas führender privater Krankenhausbetreiber mit mehr als 100.000 Mitarbeitern. Zum Unternehmen gehören unter dem Dach der Holding Helios Health die Helios Kliniken in Deutschland und in Spanien (Quirónsalud). Rund 17 Millionen Patienten entscheiden sich jährlich für eine medizinische Behandlung bei Helios. 2017 erzielte das Unternehmen in beiden Ländern einen Gesamtumsatz von 8,7 Milliarden Euro.

In Deutschland verfügt Helios über 111 Akut- und Rehabilitationskliniken, 89 Medizinische Versorgungszentren (MVZ), vier Rehazentren, 17 Präventionszentren und 12 Pflegeeinrichtungen. Jährlich werden in Deutschland rund 5,3 Millionen Patienten behandelt, davon vier Millionen ambulant. Helios beschäftigt in Deutschland mehr als 74.000 Mitarbeiter und erwirtschaftete 2017 einen Umsatz von rund  6,1 Milliarden Euro. Helios ist Partner des Kliniknetzwerks „Wir für Gesundheit“. Sitz der Unternehmenszentrale ist Berlin.

Quirónsalud betreibt in Spanien 45 Kliniken, 55 ambulante Gesundheitszentren sowie rund 300 Einrichtungen für Betriebliches Gesundheitsmanagement. Jährlich werden hier rund 11,6 Millionen Patienten behandelt, davon  11,2 Millionen ambulant. Quirónsalud beschäftigt mehr als 32.000 Mitarbeiter und erwirtschaftete 2017 einen Umsatz von rund 2,6 Milliarden Euro. Helios Deutschland und Spanien gehören zum Gesundheitskonzern Fresenius.

Pressekontakt

Barbara Lay

Senior Referentin PR/ Marketing
Barbara Lay

E-Mail

Telefon

(030) 81 02-1192