Die Allgemeinchirurgie am Helios Klinikum Emil von Behring in Bild
Mit Videos noch näher dran an den Menschen

Die Allgemeinchirurgie am Helios Klinikum Emil von Behring in Bild

Berlin

Die Klinik der Allgemein- Viszeral- und Minimalinvasive Chirurgie unter Chefarzt Prof. Dr. Marc H. Jansen stellt sich im Videoportrait vor. Dieser neue Service wird im Rahmen der Zertifizierung als Darmkrebszentrum etabliert, dessen Leitung Prof. Jansen ist. Insgesamt baut das Klinikum Bewegtbild-Angebote künftig weiter aus, um die Sichtbarkeit, das Erinnerungsvermögen sowie die persönliche Bindung weiter zu stärken.

Wenn ein Bild schon mehr sagt als tausend Worte, wie stark ist dann erst die Aussagekraft eines Videos? Das Helios Klinikum Emil von Behring beantwortet diese Frage strategisch und setzt künftig verstärkt auf Bewegtbild-Formate, um die medizinische Expertise sowie Services des Hauses anschaulicher zu vermitteln. Den Anfang macht die Klinik für Allgemein- Viszeral- und Minimalinvasive Chirurgie mit einem Videoportrait.

Anlass für das Portrait mit Chefarzt Prof. Dr. med. Marc H. Jansen und seinem Team ist die Zertifizierung als Darmkrebszentrum durch die Deutsche Krebsgesellschaft, dessen Leiter Prof. Jansen ist. Das Video ist auf der Klinikseite eingebunden und unter www.helios-gesundheit.de/berlin-behring/allgemeinchirurgie abrufbar. „Mit unserem Video geben wir allen Interessierten, unseren Patientinnen und Patienten sowie ihren Angehörigen die Möglichkeit, unsere Arbeit und das Team näher kennenzulernen,“ erklärt Prof. Jansen. „Denn gerade in der Medizin sind Vertrauen und Sympathie neben der fachlichen Expertise maßgeblich für den Behandlungserfolg.“ Mit dem Video gibt die Klinik sozusagen eine zusätzliche Entscheidungshilfe mit.

Klinikgeschäftsführer Florian Kell sieht das genauso und ergänzt: „Videos sind heute mehr als schmückendes Beiwerk: Es ist eine Tatsache, dass Videos mehr geschaut werden als Texte gelesen und zudem länger in Erinnerung bleiben als das geschriebene Wort. Zudem können Interessierte und potenzielle Patienten sich ein persönliches Bild machen. Mit Videos können wir erste Fragen beantworten und vielleicht sogar Ängste nehmen. Für uns steht daher fest, dass wir unser Videoangebot sukzessive ausbauen werden, um unser Klinikum nach attraktiver zu machen.“ 

Das Darmkrebszentrum wurde erst im September 2019 von der Deutschen Krebsgesellschaft zertifiziert: www.helios-gesundheit.de/berlin-behring/darmkrebszentrum