Weiterführende Untersuchungen des Lungenkrebs

Weiterführende Untersuchungen des Lungenkrebs

Wenn Lungenkrebs diagnostiziert wird, finden weitere Tests und Untersuchungen statt. Mit diesen Maßnahmen lässt sich feststellen, ob der Tumor operiert werden kann und damit die Heilungschancen steigen.

Welche Untersuchungen finden statt?

Die Lungenfachärzte der Lungenklinik Heckeshorn überprüfen

Das PET-CT: Eine spezielle nuklearmedizinische Untersuchung

Bei einem PET-CT weist ein bösartiger Tumor im Körper einen erhöhten Zuckerstoffwechsel auf, weshalb sich so alle kranken Gewebeabschnitte gut darstellen lassen. Daher sollten Sie vorher keine zuckerhaltigen Lebensmittel/Getränke zu sich nehmen.

Die Untersuchung findet nach Kostenübernahme der Krankenkasse ambulant in unserem Institut für Nuklearmedizin und Molekulare Bildgebung statt. Die Terminvergabe erfolgt telefonisch über das Institut. 

Nach dem PET-CT stellen Sie sich bitte erneut in unserer Ambulanz vor und es wird ein Aufnahmetermin zur Operation vereinbart.