fächerübergreifende Fachkompetenz

Bösartige Erkrankungen im Brustkorb - Spezialisten für alle Bereiche der thorakalen Onkologie

Bösartige Erkrankungen im Brustkorb  - Spezialisten für alle Bereiche der thorakalen Onkologie

Während der Tumorkonferenz diskutieren wöchentlich Ärzte verschiedener Fachrichtungen gemeinsam mit den Thoraxchirurgen über den Behandlungsverlauf und beschließen gemeinsam ein Therapiekonzept für jeden einzelnen Tumorpatienten

Neben Lungenkrebs behandeln die Chirurgen Tumorerkrankungen der Thymusdrüse, der Brustwand und der Luftröhre

Spezialisiert ist die Klinik für Thoraxchirurgie auf die Therapie sämtlicher bösartiger Tumorerkrankungen:  

  • Lungenkrebs, Tochtergeschwülste (Metastasen)
  • bösartige Rippenfellerkrankungen (Pleuramesotheliom, Karzinose)
  • Tumore an der Thoraxwand
  • Wiedererkrankung und Strahlenschäden nach/ von Brustkrebs
  • Tumore des Mittelfellraumes (einschließlich Gefäßersatzoperationen)

 

Die gewählten Operationsverfahren sind unter anderem von dem Stadium der Erkrankung abhängig- die Klinik für Thoraxchirurgie bietet eine herausragende Behandlungsqualität auf der Basis nationaler und internationaler Standards und einer innovativen hochmodernen Ausstattung.

Besonderer Schwerpunkt sind Eingriffe

  • mittels Laser
  • mit lungengewebssparender Techniken
  • mittels schonenden minimalinvasiven Verfahren mit Schlüssellochmethoden

 

Die Tumorkonferenz mit verschiedenen Experten aus anderen Fachbereichen (Onkologie, Pneumologie, Strahlentherapie, Radiologie, Kardiologie und Gewebediagnostik) findet wöchentlich statt.

Gemeinsam stellen die Spezialisten einen individuellen Therapieplan für jeden Tumorpatienten auf, aus dem der Behandlungsablauf ersichtlich ist (Chemo-/ Strahlentherapie und/ oder Operation).

 

Sofern möglich, kann eine Therapie innerhalb einer Studie in Zusammenarbeit mit der Klinik für Pneumologie, Lungenklinik Heckeshorn, und dem zertifizierten Lungenkrebszentrum durchgeführt werden.

Wir beraten Sie gern.