Korrekturosteotomie

Besteht die Notwendigkeit zur operativen Korrektur, sind der Ort der Fehlstellung sowie die Art der Korrekturmöglichkeit zu bestimmen. Dies erfordert häufig eine umfassendere klinische und bildgebende Diagnostik. Ziel einer Operation ist es, Schmerzen zu reduzieren, die Funktion zu verbessern und die Entstehung eines Gelenkverschleißes zu verhindern resp. ein Fortschreiten der Arthrose zu verlangsamen. Die individuelle Planung der Operation wird Ihnen im Vorfeld dargestellt und erläutert.

Bild:

Beinachse (O-Bein-Stellung) mit rechtsseitiger Betonung resultierend aus einer individuellen Normvariante und einer in Fehlstellung ausgeheilten sprunggelenknahen Unterschenkelfraktur.

Sprechstunde

Kniesprechstunde

Sprechzeiten

Montag 12 bis 15 Uhr

Telefon

(030) 81 02-1388