Arthrose

Die Arthrose ist eine häufige Erkrankung des Kniegelenkes im höheren Erwachsenenalter und ist gekennzeichnet durch den Verschleiß von Gelenkknorpel und der Menisken und einhergehender Inkongruenz des Gelenkes. Diese Alterungsveränderungen gehen fast immer mit Schmerzen einher und dem zunehmenden Verlust der Beweglichkeit.

Ursachen

Die Ursachen einer Arthrose können sehr vielfältig sein. Neben Fehlbelastung und Überlastung des Gelenkes kann auch Übergewicht Auslöser der Erkrankung sein. Weiterhin können Instabilitäten, stattgehabte gelenknahe Knochenbrüche, Fehlstellungen gelenkbildender Knochen oder Gelenkentzündungen Ursachen einer späteren Arthrose des Kniegelenkes sein.

 Künstliches Kniegelenk

Das künstliche Kniegelenk wird grundsätzlich zementiert implantiert und besteht aus mehreren Komponenten. Da das Knie aus mehreren Gelenkkompartimenten besteht, sind grundsätzlich Teilersatz-Lösungen durchführbar. Voraussetzung hierfür ist die Intaktheit der das Knie stabilisierenden  Bandstrukturen sowie die Integrität der nicht endoprothetisch zu versorgenden Kompartimente. Die künstliche Versorgung der gelenkbeteiligten Kniescheibe ist abhängig von der Form und dem Grad des Verschleißes. In einem persönlichen Gespräch wird Ihnen Ihr Operateur das für sie optimale Prothesenmodell empfehlen und die Gründe für die Auswahl darlegen.

In der Folge des stationären Aufenthaltes erfolgt in der Regel eine ambulante oder stationäre Anschlussheilbehandlung, welche durch uns eingeleitet wird.

Sprechstunde

Kniesprechstunde

Sprechzeiten

Montag 12 bis 15 Uhr

Telefon

(030) 81 02-1388