Frühzeitige Therapie ermöglicht gesunde Entwicklung und verhindert Gelenkverschleiß

Verformungen der Hüftgelenks können bei Säuglingen angeboren sein, auch für junge Erwachsene gibt es im Hüftdysplasie-Zentrum Berlin Brandenburg gute Behandlungsmöglichkeiten

Im Hüftdysplasie-Zentrum Berlin- Brandenburg arbeiten Ärzte mit langfähriger Erfahrung und ausgewiesenem Renomée Hand in Hand bei der Therapie sämtlicher Verformungen des Hüftgelenks.

Dazu kooperieren die Kliniken für Kinderorthopädie und Kindertraumatologie mit der Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie, dem Zentrum für Gelenkmedizin und Wirbelsäulenchirurgie.

 

 

Was ist eine Hüftdsyplasie?

Wenn das Wachstum abgeschlossen ist, ist das Hüftgelenk durch einen passgenauen Abschluss  zwischen Hüftkopf und Hüftpfanne so beschaffen, das es täglich ein  Vielfachen des eigenen Körpergewichtes tragen kann. Neben dem Gelenkknorpel trägt dazu die knöcherne Form bei. Kommt es zu Verzögerungen bei dem Wachstum, bei denen die Hüfte nicht richtig ausreift, resultieren daraus Fehlformen, eine Hüftdysplasie, die unbehandelt zu vorzeitigem Verschleiß führt.

 

 

Rat und Hilfe für Kinder und Erwachsene

Im Hüftdysplasie-Zentrum Berlin- Brandenburg finden Eltern mit ihren Kinder Rat und Hilfe ebenso wie Erwachsene. Die Hüftexperten beraten ihre Patienten ausführlich, welche Therapiemöglichkeiten in Frage kommen.