Kleinzehendeformitäten

Zu Fehlstellungen der Kleinzehen kann es in seltenen Fällen isoliert, häufiger aber noch kombiniert aufgrund von Fehlstellungen im Bereich des Vor- und Rückfußes kommen.

Die meisten dieser Zehenfehlstellungen lassen sich durch kleine Eingriffe, nicht selten in Kombination mit einem gleichzeitigen Eingriff bei bestehendem Hallux valgus operativ therapieren.

Neben eher seltenen isolierten Sehneneingriffen (z.B. bei der Malletzehe), werden häufig Versteifungs- oder Verkürzungsoperationen bestimmter Zehenglieder durchgeführt.