Ellenbogengelenksarthrose

Der Verschleiß des Gelenkknorpels kann ohne äußere erkennbare Ursache erfolgen (primäre Ellenbogengelenksarthrose) aber auch eine Folge von Unfällen oder auch Infektionen oder rheumatoider Arthritis sein.

Therapie

Die Therapie der Ellenbogengelenksarthrose ist zum einen von dem Schweregrad der Arthrose aber auch von der Beschwerdeintensität, dem Patientenalter und dem Funktionsanspruch des Patienten abhängig.

Bei früher Ellenbogengelenksarthrose kann durch eine Ellenbogengelenksarthroskopie bei der z.B. freie Gelenkkörper entfernt werden eine deutliche Beschwerdelinderung erzielt werden.

Bei fortgeschrittenem Befund kann durch die Implantation eines künstlichen Ellenbogengelenkes eine gute, schmerzfreie Funktion wieder hergestellt werden.

Welche Therapie für Sie geeignet ist erläutern wir Ihnen gerne im Rahmen unserer Sprechstunde.

Sprechstunde

Ellenbogensprechstunde

Sprechzeiten

Donnerstag 11 bis 15.30 Uhr

Ort

Haus C, 1. OG

Telefon

(030) 81 02-1388