Sicher und zuverlässig mit geringem Eingriff

Unterstützung für das Herz, wenn es zu langsam schlägt

Unterstützung für das Herz, wenn es zu langsam schlägt

Leistungsmangel, Schwindel oder plötzliche Ohnmachten (Synkopen) können Anzeichen für einen zu langsamen Herzschlag sein - ein Herzschrittmacher schafft Abhilfe

Ein Herzschrittmacher hilft, wenn das Herz zu langsam schlägt

Mit einem Herzschrittmacher lässt sich eine zu langsame Herztätigkeit (bradykarde Herzrhythmusstörungen). Der streichholzschachtelgroße Schrittmacher wird im Brustbereich unterhalb des Schüsselbeins implantiert und überwacht den Herzrhythmus – und beschleunigt ihn bei Bedarf.

Funktionsweise

Zwei dünne Drähte (Elektroden) verbinden den Herzschrittmacher mit dem Herzen, wo sie die Aktivität des Herzmuskels messen. Ist der Rhythmus zu langsam, gibt das Gerät elektrische Impulse ab, die zum Herz geleitet werden und es schneller schlagen lassen.