Sicher und präzise diagnostizieren

Sonographische Untersuchungen und Messungen im Bauchraum

Der Ultraschall, die Sonographie, ist eine der wichtigen Untersuchungsmethoden - je exakter die Bildgebung, desto besser lassen sich Veränderungen feststellen

Ultraschall und Funktionsdiagnostik: Nicht-invasive Diagnostik im Bauchraum

Die Gastroenterologen arbeiten mit modernsten Ultraschallgeräten, mit denen sich die Bauchorgane und die Schilddrüse genauestens untersuchen und darstellen lasen. Außerdem führen wir sonographische und endosonographische Punktionen und Drainageanlagen und Kontrastmittel-Sonographien durch.

 

Spezielle Untersuchung der Leber erspart Gewebeentnahme

Zusätzlich  bieten wir sogenannte Elastographien an, die es erlauben, den Grad der Vernarbung bei chronischen Lebererkrankungen zu bestimmen, ohne dass eine Gewebeentnahme (Biopsie) notwendig ist.


In der Funktionsdiagnostik erfolgen

  • Druckmessungen (Manometrien) der Speiseröhre z.B. bei Verdacht auf Achalasie und des Enddarms
  • Säuremessungen in der Speiseröhre z.B. bei Reflux (pH-Metrie)
  • verschiedene Atemtests, z.B. zur Diagnose einer Milch- oder Fruchtzucker-Unverträglichkeit oder bei Verdacht auf eine Besiedelung mit Helicobacter pylori