Unsere Klinikhelden

Das Helios Klinikum Berlin-Buch steht für Vielfältigkeit und Integrität. Im Rahmen einer Mitarbeiterkampagne werden 14 der über 3.000 Mitarbeiten mit ihren verschiedenen Berufsbildern genauer vorgestellt.

Ahmad Grike - Koch

"Ich koche für die schärfsten Kritiker: im Klinikum für unsere Patienten, zu Hause für meine Familie." - Ahmad Girke, Koch in der Cafeteria

Eine gesunde und ausgewogene Ernährung trägt maßgeblich zum Prozess der Genesung bei. Ahmad und seine Kollegen haben es sich zur Aufgabe gemacht, eben diese zu sichern, indem sie tagtäglich frische Mahlzeiten auf die Teller ihrer Patienten zaubern.

Anne Rüppel - Gesundheits- und Krankenpflegerin

„Einfühlsam und direkt ist für mich kein Widerspruch. Ich pflege mit Herz und Verstand und begleite meine Patienten auch in den schwersten Momenten.“ - Anne Rüppel, Krankenschwester in der Onkologie

Anne Rüppel ist eine unserer Gesundheits- und Krankenpflegerinnen des Sarkomzentrums/ der Tumororthopädie. Sie weiß, dass in ihrem Job viel Fingerspitzengefühl und Ausdauer gefragt sind. Anne praktiziert ihren Beruf mit Leib und Seele.

Christina Theermann - Medizintechnik

 „Auch die hochmodernste Medizintechnik schafft mich nicht. Als ehemalige Soldatin stelle ich mich jedem (technischen) Problem.“ - Christina Theermann, Medizintechnikerin

Der Arbeitsalltag in der Medizintechnik hält stets Überraschungen parat. Nach ihrer Karriere bei der deutschen Bundeswehr hat sich Christina daher für einen Job als Medizintechnikerin in unserem Klinikum entschieden. Mit viel Ehrgeiz und Motivation bekommt sie jedes Gerät wieder zum Laufen.

Benjamin John - Gesundheits- und Krankenpfleger

 „Harte Schale, weicher Kern - die professionelle Pfelge verlangt immer auch eine starke Schulter und ein offenes Ohr.“ - Benjamin John, Krankenpfleger in der Geriatrie

Als Gesundheits- und Krankenpfleger unterstützt Benjamin unsere Patienten in der Geriatrie. Auch wenn er in seiner Freizeit der coole Typ ist, beweist Bejamin in seinem Arbeitsalltag immer wieder seinen weichen Kern. Das Empathie und eine starke Schulter fester Bestandteil der professionellen Pflege sind, weiß er genau.

Kerstin Gedel - Service

 „Wir bieten unseren Patienten reibungslosen und guten Service. Denn der macht den Unterschied!“ - Kerstin Gedel, Mitarbeiterin im Service

Für das "Rundum-Sorglos-Paket" sorgt Kerstin Gedel mit ihren Kollegen. Eine Tätigkeit im Service bietet vielfältige Aufgaben und trägt einen großen Teil zur Atmosphäre des Krankenhausaufenthaltes bei.

Manuel Kasten - Reinigung

„Vier-Farb-System, Dismozon pur, Aufsitzautomat und iMop - Fachbegriffe können wir auch. Denn bei uns sind nur echte Profis in der Reinigung.“ - Manuel Kasten, Mitarbeiter in der Reinigung

Ein Job in der Reinigung erfordert Fachwissen. Was Manuel Kasten zusammen mit seinen Kollegen täglich im Klinikum leistet, kann keinesfalls unter den Teppich gekehrt werden. Das Team der Reinigung ist unerlässlich für unser Klinikum!

Agnieszka Koscielska - MTLA

„Im Labor hantiere ich leidenschaftlich mit Blutröhrchen, am Nachmittag mit Buddelförmchen im Sandkasten meiner Tochter.“ - Agnieszka Koscielska, MTA im Labor

Medizinisch-technische LaboratoriumsassistentInnen (MTLA) führen selbstständig und eigenverantwortlich die notwendigen laboratoriumsmedizinischen Untersuchungen durch. So trägt unsere Agnieszka zu ca. 70% der Diagnosen bei. Ihr Aufgabengebiet ist sehr breit gefächert und erfordert ein großes Fachwissen. Nach einem anspruchsvollen Arbeitstag entspannt sich Agnieszka am liebsten beim Spielen daheim mit ihrer Tochter.

René Moritz - Logistik

„Ich liebe logistische Herausforderungen: Ob zu Hause mit meinen vier Mädels oder bei meiner Arbeit im Klinikum.“ - René Moritz, Mitarbeiter der Krankenhauslogistik

Vier Mädels - ein Bad. Könnte problematisch werden! Doch unser René meistert jede logistische Herausforderung mit einem Lächeln, egal ob im Klinikum oder daheim bei seiner Familie. Mit seiner offenen Art und einem kühlen Kopf findet er immer eine Lösung.

Aisulu Nurlubayeva - Oberärztin Anästhesie

„Oberärztin, Masterstudium nebenberuflich und jetzt arbeite ich an meiner Promotion. Denn auch als Fachärztin hat man niemals ausgelernt.“ - Aisulu Nurlubayeva, Oberärztin in der Anästhesie

Aisulu ist Oberärztin in unserer Anästhesie und vor Wissbegierde kaum zu bremsen. Derzeit lernt sie neben ihrem Job für ihr Masterstudium und arbeitet an ihrer Promotion. Für Aisulu zählt: Auch als Facharzt/-ärztin hat man niemals ausgelernt!

Simone Reinke - OTA

„Im OP kämpfe ich für die Gesundheit unserer Patienten, privat ringe ich um den Sieg.“ - Simone Reinke, OP-Krankenschwester und Ringerin

Simone ist eine echte Powerfrau! Ob als operationstechnische Assistentin (OTA) im Klinikum bei ihren Patienten oder privat im Ring - bei ihr gibt es keine halben Sachen. Mit ihrer Zielstrebigkeit und liebenswürdigen Art möchten wir Simone in unserem Team auf keinen Fall mehr missen.

Stefan Braun - Betriebstechnik

„Licht aus, Spot an. Mit mir muss niemand im Dunkeln stehen. Ich setze das Klinikum ins rechte Licht.“ - Stefan Braun, Elektriker der Betriebstechnik

Stefan's Spezialgebiet ist die Elektrik. Durch seine fachliche Expertise und gewissenhafte Arbeit brauchen wir niemals im Dunkeln zu stehen. Er rückt das Klinikum ins rechte Licht - egal, ob bei besonderen Events oder im normalen Klinikalltag. 

Steffen Mothes - IT

„Analog war gestern: Wir gestalten schon heute die digitalen Krankenhäuser von morgen.“ - Steffen Mothes, IT-Systemingenieur

Alles was mit Zahlen und Computern zu tun hat, ist genau Steffens Ding! Er arbeitet als IT-Systemingenieur. Denkt man an ein Klinikum, ist die IT definitiv nicht die erste Abteilung, die einem in den Sinn kommt. Doch ohne die Arbeit von Steffen und seine Kollegen würden wir ziemlich alt aussehen. Denn sie gestalten schon heute die digitalen Krankenhäuser von morgen.  

Tobias Richter - Entbindungspfleger

„Als männliche Hebamme bin ich ein Pionier im Kreißsaal und stehe meinen weiblichen Kolleginnen in nichts nach.“ - Tobias Richter, Entbindungspfleger im Kreißsaal

Entbindungspfleger im Kreißsaal? Genau! Unser Tobi gehört als männliche Hebamme von nun an zu unserem Klinikheldenteam! Für ihn stand schon früh fest: Ich werde Entbindungspfleger. Dieses Ziel hat er nun mit viel Hingabe und Leidenschaft erreicht und steht seinen Kolleginnen in nichts nach. Er kann stolz auf sich sein!

Hebatalla Abdalla - Assistenzärztin

„Nach dem Medizinstudium in Ägypten war mein Ziel Assistenzärztin in Berlin-Buch. Hier starte ich jetzt durch, lerne und gestalte mit all meiner Kraft.“ - Hebatalla Abdalla, Assistenzärztin in der Kardiologie

Hebatalla entschied sich nach ihrem Medizinstudium in Ägypten für eine Karriere als Assistenzärztin in unserer Kardiologie und Nephrologie. Mit ihrer freundlichen, offenen Art und ihrem Fachwissen stellt sie sowohl für ihre Kollegen als auch für ihre Patienten eine wahre Bereicherung dar.

Bewerben Sie sich jetzt bei uns!

Kommen Sie und überzeugen Sie sich selbst. Hier am Helios Klinikum Berlin-Buch  arbeiten Sie bei einem gut organisierten, verlässlichen und attraktiven großen Arbeitgeber.

Zum Bewerbungsportal