Mitarbeiter-Blutspendeaktion war ein voller Erfolg!
#missingtype am Helios Klinikum Berlin-Buch

Mitarbeiter-Blutspendeaktion war ein voller Erfolg!

Berlin

Wir sind dabei – Gemeinsam mit den Kolleginnen und Kollegen der Helios Region Ost unterstützt das Helios Klinikum Berlin-Buch die vom Deutschen Roten Kreuz (DRK) initiierte Aufmerksamkeitskampagne #missingtype – Erst wenn’s fehlt fällt’s auf! 62 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter vom Helios Klinikum Berlin-Buch sind trotz Sommerhitze am Donnerstag zur Blutspendeaktion gekommen und haben rund 30 Liter Blut gespendet. Davon waren 45 Personen Neuspender beim DRK!

Warum ist Blutspenden so wichtig? 

Die Klinikmitarbeiter wissen aus ihrem Arbeitsalltag, wie wichtig es ist, dass gesunde Menschen Verantwortung übernehmen. Mit einer Blutspende kann bis zu drei Schwerkranken oder Verletzten geholfen werden und 19 Prozent aller Blutspenden gehen aktuell an Krebspatienten.
 

„Wir sind stolz, dass so viele unserer Mitarbeiter persönlich Gutes tun und Blut gespendet haben – das zeigt unseren tollen Zusammenhalt und Einsatz für unsere Patienten,“ freut sich Daniel Amrein, Geschäftsführer im Helios Klinikum Berlin-Buch.

freut sich Daniel Amrein, Geschäftsführer im Helios Klinikum Berlin-Buch.

Die DRK-Kampagne #missingtype

Bei der bundesweiten DRK-Kampagne „#missingtype - erst wenn A, B, 0, AB fehlen, fällt's auf!“ werden in Logos, Schriftzügen oder Beiträgen die Buchstaben A, B und 0 weggelassen. Diese fehlenden Buchstaben stehen für die häufig benötigten Blutgruppen A, B und Null und sollen das Bewusstsein für die Notwendigkeit einer Blutspende stärken: www.drk-blutspende.de/kampagne/missingtype2020

Für einen reibungslosen Ablauf gemäß Corona-Auflagen sorgte eine vorab Online-Terminreservierung, Fieber messen vor der Registrierung und ein Imbissbeutel to go.