Medizin entdecken

Lange Nacht der Wissenschaften 2018

Wir laden Sie herzlich ein. Rund um das Thema Gesundheit erwartet Sie ein Programm für die ganze Familie: Mitmachangebote, Führungen an „geheimnisvolle Orte“, Informationsstände sowie Aktionen speziell für Kinder und Jugendliche. Mit KinderUni, Sport, Spiel, Spaß und Bühnenprogramm auf der Wiese vor dem Haupteingang.

Lange Nacht der Wissenschaften

Sonnabend, 9. Juni 2018

16 bis 23 Uhr

Helios Klinikum Berlin-Buch

Klinikcampus C. W. Hufeland, Schwanebecker Chaussee 50, 13125 Berlin

Unsere Angebote

1. Für Wissbegierige

2. Für kleine und große Kinder und die ganze Familie

3. Für Pflege- und Ausbildungsinteressierte

4. Für Gesundheitsfans

Spezial: KinderUni, sowie Sport, Spiel und Spaß und ein tolles Bühnenprogramm

Bitte beachten Sie:

Bei einigen Aktionen ist die Teilnehmerzahl begrenzt. Diese sind mit einem * gekennzeichnet. Hierfür brauchen Sie Tickets und Führungskarten, die Sie ab 15 Uhr am Infotisch erhalten.

Treffpunkt für alle Führungen ist jeweils 5 Minuten vor Beginn am jeweils angegebenen Ort. Die jeweilige Treffpunktnummer von 1-8 steht auf Ihrer Führungskarte und ist auf den Hinweisschildern im Eingangsbereich und auf der Magistrale angebracht. Sie werden von dort zu Ihrer Führung abgeholt.  

Aktuelle Programmänderungen vorbehalten. Bitte informieren Sie sich am Infotisch.

1. Für Wissbegierige

Operationssäle – Mittelpunkt unseres Klinikums

Wir zeigen

Adipositaschirurgie: Mehr als nur Gewichtsreduktion. Wie helfen Magenbypass und Schlauchmagen zu einem gesünderen Leben?

Allgemeinchirurgie: Für den kleinen Chirurg – zum Anfassen und Mitmachen.

Anästhesie: Denken Sie an was Schönes!

Ästhetische und Plastische Chirurgie: Alles wird wieder schön. Nähkurs für Anfänger.  

Gefäßchirurgie: Live-OP Angiographie im Hybrid-OP.

Hightech-OP-Tisch „Magnus“: Bei uns geht alles – und in alle Richtungen.

Narkose: Was ist eine Regionalanästhesie?  

Neurochirurgie: Experimentieren unter dem Mikroskop.

Orthopädie: Künstliche Gelenke – mit OP-Vorführung Hüftendoprothese.

Unfallchirurgie: Einblicke ins Knie. Mit Schrauben und Platten – alles kein Beinbruch.

Reanimation: Jeder kann im Ernstfall helfen.

OTA – ein Beruf mit Zukunft: Wir informieren über das Berufsbild der  Operationstechnischen Assistenz

*Führung, Demonstration, Mitmachexperiment: 16:00-22:00 Uhr Stündlich außer 19:00 Uhr, Dauer: 60 Min. Treffpunkt 1 (Shopmeile vor Geldautomat)

Der Blick ins Herz – sanft und sicher

Das Kardio-MRT-Team demonstriert modernste Medizintechnik, die es nur wenige Male in Deutschland gibt. Sie ermöglicht spezielle 3D-Ansichten des Herzens.

*Führung: 17:00, 19:00 Uhr, Dauer: 30 Min. Treffpunkt 8 (Magistrale, rechts am Bucher Lageplan vor B1)

Was macht ein Krankenhauslabor?

Wir zeigen das Blutbild durch ein Mikroskop, informieren über die Analytik, die Blutgruppenbestimmung und die Blutkonservenbereitstellung.

*Führung: 17:00-20:00 Uhr stündlich, Dauer: 40 Min. Treffpunkt 3 (Säule neben Drehtür im Foyer)

Vom Röntgen bis zum MRT

Was bietet die moderne Radiologie an diagnostischen und interventionellen Verfahren? Das Radiologie-Informationssystem (RIS) und ein digitales Bildarchivierungs- und Verteilungssystem (PACS) entsprechen dem neuesten Stand der Bild- und Informationstechnik.

*Führung: 17:00, 19:00, 21:00 Uhr, Dauer: 40 Min. Treffpunkt 5 (Magistrale hinter Kiosk unter der Treppe)

Strahlen helfen heilen

Tomotherapie, Brachytherapie, Röntgentiefentherapie, Hyperthermie – Hilfe bei gut- und bösartigen Tumoren durch strahlentherapeutische Behandlung: Wie funktioniert das?

*Führung, Demonstration: 17:30, 18:30, 20:30 Uhr, Dauer: 40 Min. Treffpunkt 7 (Magistrale links Säule vor Treppe B2)  

Hyperthermie

Die wärmebasierte Behandlungsmethode wird bei Tumoren eingesetzt. Die wichtigste Funktion der Überwärmung liegt in der signifikant verbesserten Wirkung der Che­mo- oder Strahlentherapie, da sich Tumorzellen bei höherer Tempera­tur schlechter von den Zellschäden erholen können. Wir vermitteln, wann und wie diese Behandlungsmethode ergänzend angewendet wird.

Infostand,*Führung,: 17:00, 18:00, 19:00, 21:00, 22:00 Uhr, Dauer: 30 Min. Treffpunkt 7 (Magistrale links Säule vor Treppe B2)

2. Für kleine und große Kinder und die ganze Familie

Magen- und Darmspiegelung, Kapselendoskopie

Endoskopieren am Dummy. Bei der Endoskopie wird in Körperhöhlen (Verdauungstrakt, Bronchial- und Gallenwegssystem) nach krankhaften Veränderungen gesucht. Hoch entwickelte flexible Geräte zeigen heute mittels Chip-Technologie ein hochauflösendes Videobild.

*Führung, Mitmachexperiment: 17:00, 18:00,20:00,21:00 Uhr, Dauer: 45 Min., auch für Kinder ab 10 Jahren Treffpunkt 4 (Säule am Kiosk)

Minimalinvasive Chirurgie – wie geht das?

Zeigen Sie Ihr Können beim „Gummibärchenfischen“ bei einer der modernsten Operationsmethoden mit Original-Medizininstrumenten am MIC-Turm. 

Demonstration, Mitmachexperiment: auch für Kinder Vor Atrium C2                                               

Ich sehe was, was du nicht siehst

Wie funktioniert ein Farbsehtest und wie erkennt man optische Täuschungen?

Demonstration, Mitmachexperiment: bis 20:00 Uhr, auch für Kinder Magistrale vor Lageplan

Rund um die Geburt

Was ist ein Perinatalzentrum Level 1? Was ein Wärmebett und warum gibt es die Phototherapie? Mit virtueller Kreißsaalführung. Sie sind in Berlin-Buch geboren und haben (noch) keinen Babypass? Bitte P-Ausweis mitbringen und wir schauen ins Geburtenbuch.

Infostand, Demonstration: auch für Kinder Vor Atrium C2  

 

So schön!

Babybauch Gipsabdruck und Airbrush. Massagen für werdende Eltern.

Mitmachexperiment: ab 16:30 Uhr bis 21:30 Uhr stündlich, Dauer: 30 Min. Treff am Infostand vor Atrium C2  

 

Wickelkurs und Kinderwagenführerschein

Nicht nur für kleine „große“ Geschwister, sondern auch für zukünftige Eltern: Wir zeigen, wie es richtig geht. Mit Geschwisterdiplom.

Mitmachexperiment. Auch für Kinder.  Magistrale vor Atrium C2  

 

Babylotsin: Hilfe für junge Familien

Wir informieren zum Modellprojekt des „Nationalen Zentrum Frühe Hilfen“ vom Bundesfamilienministerium (BMFSFJ), um die Eltern-Kind-Bindung zu stabilisieren und jungen Familien bei besonderen Belastungen zu helfen.

Infostand Vor Atrium C2

Nähe hilft heilen

Hauptamtliche und ehrenamtliche Mitarbeiter informieren über das Zuhause auf Zeit für Familien schwerkranker Kinder und führen durch die Einrichtungen der McDonald´s Kinderhilfe Stiftung.

Infostand, *Führung: 17:00, 19:00, 21:00 Uhr, auch für Kinder; 50 Min. Treffpunkt Shopmeile

Erlebnis Alter

Leben im Alter – wie ist das eigentlich? Der Alterssimulationsanzug macht es für jeden erfahrbar: Wie fühlt es sich an, wenn Gelenke nicht mehr so beweglich sind, Feinmotorik, Hör- und Sehkraft abnehmen? Mit Wahrnehmungsparcours.

Demonstration, Mitmachexperiment: auch für Kinder Shopmeile

Wo kommt der blaue Fleck her?

Wie sehen kapillare Blutbilder aus? Was kann man an Blutzellen unterm Mikroskop erkennen? Mit Zeichnen und Ausmalbildern.

Demonstration, Mitmachexperiment: 16:00-20:00 Uhr, Dauer: 30 Min., für Kinder. Konferenzraum Friedrichshain

Bunte Kinderträume

Warum tut es nicht weh, wenn ich operiert werde? Kinder erfahren, wie eine Narkose funktioniert und Schlafluft dabei hilft.

*Führung, Mitmachexperiment: 16:00; 17:00, 19:00, 20:00 Uhr, Dauer: 40 Min., für Kinder Treffpunkt 2 (Neben Infopunkt)

Teddy-/Puppenklinik

Kinder können ihre Lieblinge untersuchen lassen. Sie bekommen spielerisch einen Einblick und Vertrauen in die Welt der Medizin. Die Kinder begleiten als „Eltern“ ihre Teddys/Puppen durch die gesamte Untersuchung und Behandlung.

Empfohlen für Kinder von 3 bis 7 Jahren. Mitmachexperiment: 16:00-20:00 Uhr, Dauer: 30 Min. Atrium D2

Kinder-Gipskurs

Kindern wird auf spielerische Weise vermittelt, wie man einen Gips richtig anlegt.

Demonstration, Mitmachexperiment: bis 20:00 Uhr, für Kinder Vor dem Haupteingang

Kuscheltierröntgen

Kinder erfahren, was man beim Durchleuchten im Körperinneren sieht. Lieblingskuscheltier bitte mitbringen!

Demonstration, Mitmachexperiment: Gang vor Atrium C2 (bis 20:00 Uhr), für Kinder

Bohren, Messen, Schrauben, Nähen

Welche Methoden gibt es zur Knochenstabilisierung? Wir demonstrieren  modernste Implantate und zeigen das Operieren unter dem Mikroskop.

Infostand, Mitmachexperiment: vor Atrium B1, auch für Kinder

3. Für Gesundheitsfans

Selbst was tun. Gegen die Diabetes-Epidemie

Ermitteln Sie Ihr Diabetes-Risiko. Erfahren Sie, wie sich der Blutzucker durch Bewegung senkt. Was zeigt eine Blutzuckermessung (bis 20:30 Uhr)? Wie kann Ernährung helfen, gesund zu sein? Verkostung von Kräutern und Erfrischungsgetränken. Mit Rezepten.

Infostand, Demonstration, Mitmachexperiment: auch für Kinder Foyer

Brustkrebs? Leben!

Wie funktioniert Früherkennung z.B. mittels Stanzbiopsie zur feingeweblichen Untersuchung? Was ist eine Zertifizierung? Was eine Studie? Wir stellen das Projekt EVA vor: Frauen gemeinsam für das Leben (Selbsthilfegruppe).

Infostand, Mitmachexperiment Vor Atrium C2

Prüfen Sie Ihr Herzinfarktrisiko

Gezeigt werden Möglichkeiten zur invasiven und nichtinvasiven Diagnostik und Therapie: Mit Echokardiographie, EKG, Herzkatheterlabor, Elektrophysiologie, Herzultraschall.

Infostand, Demonstration Vor und im Atrium C1

Was ist eine Blutwäsche?

Infos zu den Dialysearten Hämodialyse und Peritonealdialyse. Demonstration von Punktionsmaterial/Kathetertechnik. Mit Nierenultraschall.

Infostand, auch für Kinder Vor Atrium C1

Keine Chance den Krankenhausinfektionen

Wie gelingt der Nachweis einer optimalen Händedesinfektion mittels UV-Lampe? Mit Wax-Cloning Event.

Demonstration, Mitmachexperiment: auch für Kinder Shopmeile

Kleines Organ – große Aufgabe: Haben Sie schon mal an Ihre Schilddrüse gedacht?

Ultraschall der Schilddrüse.

 

Demonstration, Infostand: im Atrium C2 (bis 22 Uhr)

Führung: 17:30, 19:30 Uhr | Dauer: 30 Min. |

Treffunkt 8 (Magistrale, rechts am Bucher Lageplan)

Ein neues Leben(sgefühl) durch künstliche Gelenke

Welche Möglichkeiten der Primär- und Revisionsendoprothetik des Hüft- und Kniegelenks gibt es? Wir zeigen das Spektrum aller Verfahren der modernen konservativen und operativen Orthopädie.

Demonstration, Infostand: vor Atrium B1

Auf und nieder. Immer wieder

Keine Angst vor Erster Hilfe und Reanimation. Wir zeigen Ihnen, wie Sie im Ernstfall richtig reagieren. Denn jede Minute zählt! Unser Motto ist „Prüfen, Rufen, Drücken“. Wann haben Sie Ihren Kreislauf und Ihre Atmung selbst gecheckt? Hier ist dazu Gelegenheit.

Mitmachexperiment: bis 23:00 Uhr, auch für Kinder *Führung: 17:00, 18:00 Uhr, Dauer: 30 Min., ab 10 Jahren Treffpunkt 6 (Magistrale links vor Treppe B2)

4. Für Pflege- und Ausbildungsinteressierte

Ausbildung

Ob Ausbildung, Studium oder Job – die Möglichkeiten in unserem Klinikum sind vielfältig. Wir bewerben uns bei Ihnen!

Infostand: Shopmeile

Krankenhaus 2.0

Was bedeutet „Digitalisierung“ für ein Krankenhaus? Wir stellen das mobile Arbeiten an der Patientenkurve vor und zeigen wie es digital geht mit Vitalparameter, Pflegeprozessdokumentation, Medikation.

Infostand, Demonstration: Shopmeile

Hilfe zur Selbsthilfe

Vorsorgevollmacht, Patientenverfügung, Schwerbehindertenrecht, Reha, Hilfsmittel, Leistungen nach dem neuen Pflegestärkungsgesetz; Pfiff-Team „Pflege in Familie fördern“; Mit Wissensquiz und Glücksrad. Auch für Kinder.

Infostand, Demonstration, Mitmachexperiment: Shopmeile  

OTA: Ein Beruf mit Zukunft

Informationen über das Berufsbild der Operationstechnischen Assistenz (OTA). Sie ist an den Prozessen der operativen Eingriffe beteiligt, unterstützt die Ärzte während der Operation durch eine qualifizierte Instrumentation, bereitet die Geräte für die Eingriffe vor und betreut die Patienten vor, während und nach der Operation.

Infostand: im ZOP

Spezial: KinderUni für kleine Medizindetektive.

Treffpunkt Infotisch im Foyer. Hier gibt es die Immatrikulationsbescheide, Mensakarten und abschließend die Diplome. Empfohlen für Kinder von 7-12 Jahren.

Jeder dieser 10 Infostände hat ein spezielles Mitmachangebot im Rahmen der KinderUni. Je mehr Infostände der Medizindetektiv besucht, desto mehr Puzzleteile kann er sammeln. So errät er das gesuchte Wort und bekommt abschließend am Infotisch das Diplom.

1. Erlebnis Alter: Wie fühlt sich das an?

2. Wahrnehmungsparcours

3. Ich sehe was, was du nicht siehst: Optische Täuschungen.

4. Gummibärchenfischen am MIC-Turm.

5. Wie kann Ernährung helfen, gesund zu sein?

6. Was ist eine Blutwäsche?

7. Wo kommt der blaue Fleck her? Blutzellen unterm Mikroskop.

8. Auf und nieder, immer wieder: Übungen zur Ersten Hilfe.

9. Spürnasen retten Menschenleben.

10.Sport und Spiel mit dem SV Blau Gelb Berlin Hockey e.V.

*Mitmachexperiment: bis 20:00 Uhr Infotisch im Foyer

Sport, Spiel und Spaß.

Spürnasen retten Menschenleben – wir bilden sie aus

Mit der BRH Rettungshundestaffel Barnim e.V.: Wer hat die beste Nase? Vier- und Zweibeiner der Rettungshundestaffel Barnim demonstrieren die Suche nach vermissten Menschen. Übungen zur Ausbildung und Arbeit mit Rettungshunden samt Einsatzausrüstung. Hunde-Streicheleinheiten sind erlaubt.

Demonstration: bis 20:00 Uhr

Auf der Wiese  

 

Slalom-Parcours, Hüpfburg, Kinderschminken, Riesenseifenblasen, Tattoos, Malen, Basteln

Mit dem SV Blau Gelb Berlin Hockey e.V., Frau Clown und unter Anleitung der Pflegefachkräfte, Lehrerinnen, Erzieherinnen, Auszubildenden.

Spiel, Wettbewerb: bis 20:00 Uhr

Auf der Wiese

Bühnenprogramm

Hits für Kids

Mit Radio Teddy und Kindershow „Frank & seine Freunde“, Hans & Gina, Glücksrad-Aktionen, kleinen Gästen aus der Region: „Passion of Dance“ der SG Einheit Zepernick mit den P.O.D. Interstellas und P.O.D. Sisters.

Aufführung, Live-Musik: 16:00-19:30 Uhr  

 

Party-Tune und Partyphone-DJ-Entertainment

Musik aus den letzten vier Jahrzehnten.

Live-Musik: 20:00-22:00 Uhr  

Kulinarische Angebote

Von Grill und Blech, aus Topf, Pfanne und Fass

In der Cafeteria, auf der Terrasse und Wiese vor dem Haupteingang.