Den Schmerz von vielen Seiten bekämpfen

Ausgebildetes Fachpersonal hilft mit multimodaler Schmerzbehandlung – eine Kombination einzeln abgestimmter Maßnahmen für ein beschwerdefreieres Leben.

Auf Dauer schmerzfrei(er) sein

Bei langandauernden Schmerzzuständen treten oft Wechselwirkungen zwischen Körper, seelischem Gleichgewicht und dem familiären und beruflichen Umfeld auf. Wir schauen genauer hin. Häufig entwickelt der Patient in der Schmerzvermeidung körperliche Schonhaltungen und es entstehen Stress und zunehmende Abkehr vom sozialen Leben. In der Schmerztherapie möchten wir diese so genannten biopsychosozialen Auswirkungen des Schmerzes von allen Seiten behandeln. Häufig reichen Medikamente oder operative Eingriffe nicht aus. Um den Schmerz auf Dauer zu lindern, betrachten wir unsere schmerzkranken Patienten auf allen Ebenen von Körper, Seele und Alltag. Alle Aspekte tragen zur Beeinflussung des Wohlbefindens bei und haben wesentlichen Anteil an der Befreiung vom Schmerz. 

Was ist multimodale Schmerztherapie?

Wirksame Schmerztherapie ist meist aus verschiedenen Bausteinen (Modulen) zusammengesetzt. Bei andauernden Schmerzen hat sich bewährt, verschiedene Ansätze ineinander wirken zu lassen. Dieses Konzept heißt multimodale Schmerztherapie. Fachpflegekräfte, Ärzte und Therapeuten verschiedener Bereiche arbeiten dabei Hand in Hand. Eine Kombination aus medikamentöser, physiotherapeutischer und psychologischer Behandlung sorgt meist für nachhaltige Besserung.

Je nach Ihren Beschwerden kombinieren wir Maßnahmen aus folgenden Bereichen:

•    Medikamentierung – oral und intravenös
•    Bewegungs- und Sporttherapien
•    Physiotherapie und Krankengymnastik
•    Gruppen- oder Einzeltherapie
•    Psychotherapie und Gespräche
•    Training zur Schmerzbewältigung
•    Entspannungstherapien
•    Akupunktur
•    Natürliche Schmerzbehandlung mit Heilpflanzen


Schmerzschwestern - hochgradig spezialisierte Pflege

Pain nurses oder Algesiologische Fachassistentinnen kümmern sich um Schmerzen nach Operationen, um akut auftretende Schmerzen und um langanhaltende, andauernde Schmerzen bei chronischen Symptomen und Erkrankungen. Sie achten auf die unterschiedlichen Bedürfnisse bei Männer und Frauen, Kindern und Erwachsenen und sie sind für Patienten auf allen Stationen des Hauses ansprechbar.
In der Sprechstunde und in den Schmerzvisiten nach Operationen sprechen die Schmerzschwester mit Ihnen persönlich und stimmen die Behandlung nach Ihren Bedürfnissen ab.

So erreichen Sie uns

Sollten Sie Fragen zur Diagnose und Behandlung in unserer Schmerztherapie haben, sprechen Sie uns gern an.

Kontakt

Dr. med. Koortina Lück

Oberärztin Schmerztherapie
Dr. med. Koortina Lück

Telefon

Telefon: (030) 94 01-13202

E-Mail