Bei Sarkomen: Fachübergreifende Zusammenarbeit

Unser Sarkomzentrum wurde als erstes „Interdisziplinäres Zentrum für Knochentumoren“ in Deutschland anerkannt. Es bündelt die langjährige Expertise verschiedener Fachbereiche.

Das Sarkomzentrum Berlin-Brandenburg wurde von der Arbeitsgemeinschaft Knochentumoren e.V. als erstes „Interdisziplinäres Zentrum für Knochentumoren“ in Deutschland im Oktober 2008 anerkannt. Es bündelt die langjährige medizinische Kompetenz auf diesem Fachgebiet in der Region Berlin-Brandenburg. Gemeinsam sind hier Spezialisten aus dem Helios Klinikum Berlin-Buch, dem Helios Klinikum Emil von Behring und dem Helios Klinikum Bad Saarow tätig.

Eines der größten Zentren in Deutschland

Das Sarkomzentrum Berlin-Brandenburg ist deutschlandweit eines der größten Zentren für die Behandlung von Patienten mit Knochen- und Weichgewebssarkomen. In den letzten 15 Jahren wurden hier mehr als 2000 Patienten, die an diesen seltenen Tumorentitäten erkrankten behandelt. 
Im Helios Klinikum Berlin-Buch wird kontinuierlich die seit 30 Jahren in der ehemaligen Bucher Robert-Rössle-Klinik etablierte und interdisziplinär abgestimmte Therapie von Patienten mit Knochen- und Weichgewebssarkomen sowie differential-diagnostisch bedeutsamer Erkrankungen fortgeführt.

Wir arbeiten innovativ und eng zusammen

Die erfolgreiche Konzeption beruht auf der engen und innovativen Zusammenarbeit mit den zuweisenden Ärzten, den onkologischen Schwerpunktpraxen, der Hauskrankenpflege, den Angehörigen der betroffenen Patienten, unter Einbeziehung der Psychoonkologie, des Psychosozialen Dienstes und der Physiotherapie.

Leitung

Priv.-Doz. Dr. med. Peter Reichardt

Chefarzt Onkologie und Palliativmedizin
Priv.-Doz. Dr. med. Peter Reichardt

E-Mail

Telefon

(030) 94 01-54800

Priv.-Doz. Dr. med. Per-Ulf Tunn

Chefarzt Tumororthopädie
Priv.-Doz. Dr. med. Per-Ulf Tunn

E-Mail

Telefon

(030) 94 01-55800