Extremitätenerhalt

Extremitätenerhalt

Erhalt der Extremität ist eines der Kernthemen der Plastischen Chirurgie.

Nach schweren Extremitätenverletzungen (an Armen oder Beinen), bei ausgedehnten Knochen- oder Weichgewebstumoren oder bei chronischen Wunden im Bereich des Unterschenkels und Fußes stehen Ärzte immer wieder vor der Frage einer Amputation mit den nachfolgenden psychosozialen und funktionellen Einschränkungen für den Patienten. Daher ist ein Kernthema der Plastischen Chirurgie der Erhalt der Extremität. Oftmals werden bei solchen Verletzungen oder Tumoroperationen Leitungsbahnen, also Nerven und Blutgefäße bzw. Anteile des Bewegungsapparates (Sehnen, Muskeln, Knochenanteile) zerstört und müssen für eine funktionelle Wiederherstellung mitsamt ihrer Blutversorgung wieder rekonstruiert werden. Diese freien Gewebetransplantationen erfordern ein Höchstmaß an Training und vor allem ruhige Hände, da die Blutgefäße und Nerven teilweise unter 40-facher Vergrößerung unter dem OP-Mikroskop mit feinsten chirurgischen Spezialwerkzeugen zusammengenäht werden. Dies gilt auch für die Replantation abgetrennter Gliedmaßen, die mit den gleichen mikrochirurgischen Techniken durchgeführt werden.

So ist oftmals auch bei ausgedehnten Defekten und trotz erschwerender weiterer Erkrankungen (Diabetes, Bluthochdruck, Gefäßverkalkung durch langjähriges Rauchen) ein Extremitätenerhalt möglich und schafft so die besten Voraussetzungen für die private und berufliche Wiedereingliederung dieser Patienten.

In unserer Klinik besteht eine große Fachkompetenz im Bereich der mikrochirurgischen Extremitätenrekonstruktion. Hierbei arbeiten wir bei Verletzungen eng zusammen mit den Kollegen der Unfallchirurgie/Orthopädie, bei Knochentumoren mit den Kollegen der Tumororthopädie sowie mit den Gefäßchirurgen und den Radiologen, um ggf. vor der Operation eine Verbesserung der lokalen Durchblutungsverhältnisse zu erzielen.

Sprechen Sie uns gern an

Wir beraten Sie ausführlich und individuell. Wenn Sie sich informieren möchte, besondere Fragestellungen haben oder eine Operation planen bieten wir Ihnen Sprechzeiten nach telefonischer Voranmeldung:

Rufen Sie uns an: (030) 94 01-125 40

Priv.-Doz. Dr. med. Oliver Thamm

Chefarzt Plastische und Ästhetische Chirurgie
Priv.-Doz. Dr. med. Oliver Thamm

E-Mail

Telefon

(030) 9401-12450