Diese Krankheitsbilder betreuen wir

Wir sind ein Perinatalzentrum höchster Versorgungsstufe und auf die Pflege und medizinische Versorgung Frühgeborener und kranker Neugeborener spezialisiert.

In Deutschland werden jährlich 60.000 Kinder zu früh geboren, davon 8.000 als sehr kleine Frühchen mit einem Gewicht unter 1.500 Gramm  – auch „very-low birthweight“ (VLBW) bezeichnet. Diese sehr kleinen Frühchen, Kinder mit Fehlbildungen und anderweitig kranke Neugeborene bedürfen besonderer, hoch qualifizierter Pflege und medizinischer Versorgung.

Level 1 - Versorgungskompetenz höchster Stufe

Entscheidend für eine gute Prognose ist die Geburt in einem Perinatalzentrum. Diese zeichnen sich durch eine hochgradig spezialisierte ärztliche und pflegerische Versorgung und umfassende Kompetenz  sowie vorzuhaltende spezielle Fachrichtungen aus. Wir bieten in unserer Klinik die maximale Versorgungskompetenz – das Perinatalzentrum Level 1.

Die beste Ausstattung für Ihr Kind

Unser Perinatalzentrum besitzt als Einrichtung der höchsten Versorgungsstufe eine optimale strukturelle, apparative und personelle Ausstattung zur Versorgung von Früh- und Neugeborenen  und ihren spezifischen Erkrankungen.

Unser Team aus speziell ausgebildeten Ärzten, Pflegekräften und Hebammen betreut rund um die Uhr den Kreißsaal mit vier Geburtssälen (familiäre Atmosphäre inklusive Geburtswanne), zwei Vorwehenräume und die neonatologische Intensivstation mit acht Beatmungsplätzen, vierzehn Intensivüberwachungsbetten und sechs Rooming-in-Plätzen.

Geburtshilfe

Bereits in der Schwangerschaft bieten wir das komplette Spektrum der Ultraschalldiagnostik mit DEGUM II Qualifikation  – Ersttrimesterscreening, Feindiagnostik, Dopplerultraschall, invasive Diagnostik.

Mit den Schwerpunktpraxen für Pränataldiagnostik im Berliner Stadtgebiet und in Brandenburg arbeiten wir eng zusammen. Geburtshilfliche Besonderheiten wie vaginale Beckenendlagengeburten, externe Wendung bei Lageanomalien und Mehrlingsgeburten gehören zum Angebot.  

Interdisziplinäre Zusammenarbeit

Die enge Zusammenarbeit und räumliche Nähe von Geburtshelfern, Neonatologen, Kinderintensivmedizinern und Kinderchirurgen ermöglicht die optimale kompetente und fürsorgliche Beratung und Betreuung von Risikoschwangereren. Bei Bedarf stehen weitere Spezialisten – Kinderorthopäden, Humangenetiker, Kinderkardiologen, Kieferchirurgen und HNO-Kollegen zur Verfügung.

Komplettiert wird die intensivmedizinische Therapie durch das Angebot der sozialmedizinischen Nachsorge (in Zusammenarbeit mit der Björn Schult Stiftung als Träger), der kinderärztlichen Nachbetreuung und Förderung in unserem Sozialpädiatrischen Zentrum .  

Ergebnisqualität

Die Daten der Ergebnisqualität werden nach Neuregelung durch den Gemeinsamen Bundesausschuss (GBA) künftig auf den Jahrgang der Entlassung der Frühgeborenen aus der stationären Behandlung bezogen. Daraus ergeben sich geringfügige Abweichungen der Qualitätszahlen im Vergleich zu vorherigen Veröffentlichungen.

Ab dem Jahrgang 2014 sind die Qualitätszahlen unseres Klinikums auf der Plattform perinatalzentren.org veröffentlicht. Aufgrund von Startproblemen mit dieser neuen Plattform (automatische Datenübertragung und Datenvalidierung) sind diese veröffentlichten Daten unseres Perinatalzentrums unvollständig und nicht valide. Die vom G-BA vorgegebenen Rahmenbedingungen sehen leider keine Korrekturmöglichkeiten durch uns vor. Somit veröffentlichen wir die 2012-2016er Daten parallel auf unserer Website.  

Kooperation

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit der Beratung und unverzüglicher Übernahme der von Ihnen betreuten Schwangeren. Das Prozedere stimmen wir engmaschig mit den niedergelassenen Ärzten sowie den Pränatalpraxen ab.