Station KJP 4 "Kaleidoskop": Therapiestation für Kinder

Station KJP 4 "Kaleidoskop": Therapiestation für Kinder

Die Aufnahme in den „blauen Bereich“ erfolgt in der Regel geplant, meist nach einem ambulanten Vorgespräch. Vereinzelt kann die Aufnahme auch nach direkter Überleitung von unserer Kriseninterventionsstation erfolgen.

Die Betreuung der Kinder erfolgt durch die Mitarbeiter unseres Pflege- und Erziehungsdienstes nach einem Wochenplan, in dem die therapeutischen und pädagogischen Angebote für die Kinder nachvollziehbar die Woche strukturieren.

Hierzu zählen zum Beispiel eine strukturierte Alltagsgestaltung mit einem Morgenkreis und die mehrmals täglich erfolgende Selbsteinschätzung der Kinder bzgl. der Einhaltung von individualisierbaren Verhaltensregeln mit nachfolgender Einlösung der verdienten Belohnungspunkte im Rahmen eines therapeutischen Verstärkersystems.

Unser multiprofessionelles Team arbeitet nach einem systemischen, verhaltenstherapeutischen und psychodynamischen Ansatz. Durch regelmäßig stattfindende Therapien, lebenspraktisches Training und Elterngespräche werden gemeinsam mit unserem Team individuelle, an die Bedürfnisse angepasste Möglichkeiten und Lösungen erarbeitet. Im Verlauf der Behandlung beziehen wir auch die Bezugspersonen und wenn gewünscht das Helfersystem mit ein, um weiterführende Maßnahmen zur langfristigen Stabilisierung zu entwickeln.
 

Behandlungsschwerpunkte

  • Aufmerksamkeitsstörungen mit u. ohne Hyperaktivität
  • Störungen des Sozialverhaltens
  • Emotionale Störungen
  • Bindungsstörungen
  • Affektive Störungen (z. B. Depressionen)
  • Belastungs- u. Anpassungsstörungen
  • Angst u. Phobische Störungen
  • Zwangsstörungen
  • Einnässen u. Einkoten
  • Somatoforme Störungen
  • Ticstörungen
  • Autismus-Spektrum-Störungen 
     

Therapeutische und pädagogische Angebot

  • Lebenspraktisches Training
  • Verhaltenstherapeutische Einzel- und Gruppentherapie
  • Nonverbale Therapien
  • Logopädie
  • Bewegungsangebote
  • Soziales Kompetenztraining
  • Spielförderung
  • Konzentrationstraining
  • Binnendifferenzierter Kleingruppenunterricht in der Klinikschule für schulpflichtige Kinder
  • Spielförderung für Kitakinder
  • Sozialberatung

Beispielhafter Tagesablauf des „blauen Bereiches“

Uhrzeit Tagespunkt
07.00 Wecken der Patienten 
Morgenhygiene, Aufäumen des Zimmers
07.25 Morgenkreisleiter geht durch die Zimmer
07.45 Morgenkreis
Feedback zum persönlichen Wohlbefinden / Bekanntgabe der individuellen Therapiepläne für den Tag
08.00 Frühstück
08.25 Verlassen der Station 
Schule
08.30 - 10.00 1. Schulblock / Therapien
Patienten, die sich auf Station aufhalten:

Beschäftigungsangebote / Einzelförderung
10.00 - 10.30 Schulpause
Kleine Zwischenmahlzeit
10.30 - 12.00 2. Schulblock / Therapien
Patienten, die sich auf Station aufhalten:

Beschäftigungsangebote / Einzelförderung
12.00 Mittagessen
12.45 Mittagskreis
Auswerten der individuellen Verstärkerpläne
13.00 - 13.30 Hausaufgabenzeit / Einzelförderung
13.30 Einlösezeit
Zeit zum Spielen und einlösen von verdienten Punkten
14.30 Vesper
Anschließend Strukturierung und Planung des weiteren Tagesablaufs
ab 15.00 Therapien / Gespräche / Gruppenangebote
Je nach individuellem Tages-/Wochenplan
ab 17:00 Abendhygiene
18.05 Abendbrot
18.45 Abendkreis
Reflektion des Tages, Auswertung der individuellen Verstärkerpläne
19.15 Einlöse- / Film- / Fernsehzeit
20.15 Zimmerzeit für alle Patienten
20.30 Nachtruhe für alle Patienten