Studienzentrale der Hämatologie

Wir beteiligen uns an einer Vielzahl multizentrischer und multinationaler Studien, um unseren Patienten den Zugang zu neuen und innovativen Therapien zu ermöglichen. Darüber hinaus erarbeiten wir Studienkonzepte und setze diese in eigenen Studien um. Die Studienzentrale der Klinik für Hämatologie koordiniert und betreut die Durchführung klinischer Studien.

Multiples Myelom /Plasmazellerkrankungen

NamePhaseTitelEinschlusskriterien
DSMM XVII3Elotuzumab (E) in Combination with Carfilzomib, Lenalidomide and Dexamethasone (E-KRd) versus KRd prior to and following Autologous Stem Cell Transplant in
Newly Diagnosed Multiple Myeloma and Subsequent Maintenance with Elotuzumab and Lenalidomide versus Single-Agent Lenalidomide
(EUDRACT NO.: 2017-001616-11)
Patienten mit neu diagnostiziertem, behandlungsbedürftigem multiplem Myelom, die für eine Stammzelltransplantation geeignet sind.
HD73Randomisierte Phase III-Studie für Patienten mit neu diagnostiziertem Multiplem Myelom zur Untersuchung des Nutzens der Hinzunahme von Isatuximab zu einer Induktionstherapie mit
Lenalidomid/Bortezomib/Dexamethason (RVd) sowie einer Erhaltungstherapie mit
Lenalidomid (GMMG-HD7)
(EUDRACT NO.: 2017-004768-37)

Patienten mit neu diagnostiziertem, behandlungsbedürftigem multiplem Myelom, die für eine Stammzelltransplantation geeignet sind.

Lena PASS4Eine prospektive, nicht interventionelle Unbedenklichkeitsstudie nach der Zulassung (PASS) von Lenalidomid bei zuvor unbehandelten erwachsenen Patienten mit multiplem Myelom, die nicht für eine Transplantation geeignet sind („Transplantation Noneligible“ [TNE]) („Revlimid® TNE NDMM PASS“)
(EU register number: ENCEPP/SDPP/10153)
Beobachtungsstudie zur Erstbehandlung von Patienten mit multiplem Myelom, die nicht für eine Stammzelltransplantation geeignet sind.

Non-Hodgkin- und Hodgkin- Lymphome

NamePhaseTitelEnschlusskriterien
R-CHOEP-brut3Ibrutinib and standard immuno-therapy R-CHOEP-14 in younger, high risk patients with diffuse large B-cell lymphoma
(EUDRACT NO.: 2017-003256-22)
Einarmige Studie, die die Wirksamkeit der zusätzlichen Gabe von Ibrutinib in der Erstlinientherapie junger (18-60 Jahre) Patienten mit diffus-großzelligem B-Zelllymphom und ungünstigem Risikoprofil (aaIPI 2-3) untersucht.
ECWM-23Efficacy of first line Bortezomib, Rituximab, Ibrutinib (B-RI) for patients with treatment naive Waldenström’s Macroglobulinemia for patients with Waldenström’s
Macroglobulinemia
(EUDRACT NO.: 2017-004362-95)
Erstlinientherapie des behandlungsbedürftigen M. Waldenström mit dem zielgerichteten Wirkstoff Ibrutinib
TRIANGLE3Autologe Stammzelltransplantation (ASCT) nach einer Rituximab/Ibrutinib/Ara-C-haltigen Induktion bei Patienten mit Mantelzell-Lymphom
(EUDRACT NO.: 2014-001363-12)
Mehrarmige Studie für die Erstlinientherapie von Patienten mit Mantelzell-Lymphom, die für eine autologe Stammzelltransplantation geeignet sind.
HD213Therapieoptimierungsstudie für Patienten mit Erstdiagnose eines fortgeschrittenen klassischen Hodgkin Lymphoms- Phase III
(EUDRACT NO.: 2014-005130-55)
Mehrarmige Studie für die Erstlinientherapie von Patienten mit fortgeschrittenem klassischen Hodgkin Lymphom.

Akute Leukämien (AML und ALL) /myeloische Erkrankungen

NamePhaseTitelKommentar
GMALL
08/2013
4/3Eine Phase IV-Studie mit einem Phase III-Teil zur Evaluation der Sicherheit und Wirksamkeit von Nelarabin bei T-ALL
(EUDRACT NO.: 2013-003466-13)
Therapieoptimierungsstudie für der Erstlinienbehandlung von jungen (18-55 Jahre) Patienten mit akuter lymphatischer Leukämie (ALL)
GMALL RegisterDokumentation der Therapie von Patienten mit akuter lymphatischer Leukämie (ALL)
DaunoDouble3Randomized comparison between two dose levels of daunorubicin and between one versus two cycles of induction therapy for adult patients with acute myeloid leukemia ≤ 65 years
(EUDRACT NO.: 2013-003191-12)
Vergleich zweier Induktionstherapien (einer vs. zwei Zyklen) bei Patienten mit neu diagnostizierter akuter myeloischer Leukämie (AML)
ETAL3-ASAP3A phase-III study on the comparison of two treatment strategies for patients with high-risk acute myeloid leukemia by the Study Alliance Leukemia (SAL)
(EUDRACT NO.: 2014-003124-44)
Vergleich zweier Therapiestrategien bei Patienten mit rezidivierter oder refraktärer akuter myeloischer Leukämie (AML)
AML-RegisterAML-Register und Biomaterialdatenbank der Studienallianz Leukämie (SAL) und der AML Cooperative Group (AML-CG)Dokumentation der Therapie von Patienten mit akuter myeloischer Leukämie (AML)
PALOMA3Primary compArison of LiposOmal Anthracycline based treatment versus conventional care strategies before allogeneic stem cell transplantation in patients with higher risk MDS and oligoblastic AML – the PALOMA study
(EUDRACT NO.: 2018-002430-21)
Vergleichende Therapie vor allogener Stammzelltransplantation von Patienten mit Hochrisiko-MDS oder AML mit wenigen Blasten.
APOLLO2Eine randomisierte Phase-III-Studie zum Vergleich von Arsentrioxid (ATO) in Verbindung mit ATRA und Idarubicin versus ATRA in Kombination mit einer Anthracyclin-basierten Chemotherapie (AIDA) bei Patienten mit neu
diagnostizierter, akuter Promyelozytenleukämie mit Hochrisikomerkmalen
(EUDRACT NO.: 2015-001151-68)
Vergleichende Studie zur Erstlinientherapie von Patienten mit akuter Promyelozytenleukämie (APL) mit ungünstigem Risikoprofil.

Zelltherapie/Transplantation

Name PhaseTitelKommentar
TRANSFORM3A global randomized multicenter Phase 3 trial to compare the efficacy and safety of JCAR017 to
standard of care in adult subjects with high-risk, transplant-eligible relapsed or refractory
aggressive B-cell non-Hodgkin lymphomas
(EUDRACT NO.: 2018-000929-32)
Bei Patienten mit rezidiviertem (innerhalb von 12 Monaten) oder refraktärem aggressivem B-Zell-Lymphom wird die Standardtherapie (Chemotherapie plus autologe Stammzelltransplantation) mit einer CAR-T-Zelltherapie verglichen.
ASTRAL 22A prospective Phase II clinical study to assess the efficacy and toxicity of high-dose chemotherapy followed by allogenic stem cell transplantation as treatment of primary progresive and relapsed aggressive non-Hodgkin lymphoma
(EUDRACT NO.: 2018-003668-30)
Prospektive Studie zur Erfassung der Wirksamkeit und Toxizität der allogenen Stammzelltransplantation bei Patienten mit refraktärem oder rezidiviertem aggressivem Lymphom.
CHARLY2Phase II study on the value of post-transplant cyclophosphamide after thiotepa-based haploidentical stem cell transplantation for relapsed/refractory non-Hodgkin lymphoma
(EUDRACT NO.: 2015-003920-30)
Prospektive Studie zur Erfassung der Wirksamkeit und Toxizität der Gabe von post-transplant Cyclophosphamid bei allogener Stammzelltransplantation bei Patienten mit refraktärem oder rezidiviertem aggressivem Lymphom mit HLA-inkompatiblem Spender
Ruxo-Allo
MMM-02
2Ruxolitinib versus allogeneic stem cell transplantation for patients with myelofibrosis according to donor availability: A prospective phase II trial
(EUDRACT NO.: 2014-005210-28)
Prospektive Studie zur Evaluation des Stellenwerts der allogenen Stammzelltransplantation für Patienten mit Myelofibrose mit ungünstigem Risiko (Intermediate-2 oder schlechter,  ungünstige Zytogenetik oder Transfusionsbedürftigkeit)

Weitere Studien

NamePhaseTitelKommentar
SHP620-3023"A Phase 3, multicenter, randomized, double-blind, double-dummy, active-controlled study to
assess the efficacy and safety of maribavir compared to valganciclovir for the treatment of cytomegalovirus (CMV)
infection in hematopoietic stem cell transplant recipients"
(EUDRACT NO.: 2015-004726-34)
Vergleich zweier antiviraler Medikamente (Maribavir vs. Valganciclovir) zur Behandlung der CMV-Infektion nach allogener Stammzelltransplantation

Ihre Ansprechpartner

Für Fragen wenden Sie sich bitte an das Team der Studienzentrale. Bei medizinischen Anfragen bitten wir Sie, einen der ärztlichen Ansprechpartner direkt zu kontaktieren.