Aktuelle Besucherinformationen

In Zeiten von Corona ist es uns das wichtigste Anliegen, Sie wie unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aktiv zu schützen. Wir möchten Sie deshalb um Verständnis für die folgenden Maßnahmen in unserer Klinik bitten. Bitte beachten sie die neuen Besuchsregeln.

Endoskopie

Endoskopie: Organe sicher spiegeln

Unsere Experten der Gastroenterologie sind auf die Endoskopie der Verdauungsorgane spezialisiert. Bei der Spiegelung können Krankheiten erkannt und direkt behandelt werden.

Bei einigen Erkrankungen kann eine Besichtigung des Organs von innen, also die Spiegelung bzw. Endoskopie, Aufschluss über eine mögliche Erkrankung geben. Das ist vor allem in Speiseröhre, Magen, Zwölffingerdarm, Dickdarm und Gallenblase üblich.  

Neben der hohen Expertise unserer ärztlichen und pflegerischen Mitarbeiter sind auch durch unsere räumliche und technische Ausstattung die besten Voraussetzungen gegeben.  Patientensicherheit durch intensive Überwachung während und nach der Untersuchung sowie die Umsetzung höchster hygienischer Standards sind für uns die Grundlage unserer Arbeit.   

Ein Schwerpunkt unserer Abteilung ist die Früherkennung und Therapie von gutartigen und bösartigen Tumoren der Speiseröhre, des Magens und des Darmes. Hierzu verwenden wir modernste hochauflösende Endoskope verbunden mit Spezialtechniken wie der Zoom-Endoskopie und der virtuellen Chromoendoskopie.

Nach optimaler Diagnostik kann dann die individuell erforderliche endoskopische Behandlung erfolgen. Für Tumoren von Speiseröhre, Magen und Darm stehen hierzu moderne Resektionsverfahren zur Verfügung: endoskopische Mukosaresektion (EMR), endoskopische Submukosadissektion (ESD) und endoskopische Vollwandresektion.  

Ein weiterer Schwerpunkt ist die Diagnostik und endoskopische Therapie von Gallenwegserkrankungen und Erkrankungen der Bauchspeicheldrüse. Mit der modularen modernster Bauart können mit Minisonden Spiegelungen der Gallengänge und des Bauchspeicheldrüsenganges erfolgen.  

Mittels Endosonographie (hier handelt es sich um spezielle Endoskope, die zusätzlich eine Ultraschallsonde integriert haben) können auch kleine Prozesse der Wand von Speiseröhre und Magen, die Bauchspeicheldrüse und die Gallengänge genau untersucht werden. Auch können hier gezielt Proben entnommen werden.

  • Gastroskopie
  • Koloskopie
  • Sigmoidoskopie, Rektoskopie, Proktoskopie
  • ERCP
  • Cholangioskopie (Spiegelung der Gallenwege)
  • Endoskopie des Dünndarms (Ballonenteroskopie, Kapselendoskopie)
  • Endosonographie von Ösophagus, Magen, Rektum, Pankreas und Gallengängen
  • Endoskopische Entfernung von Polypen und Frühkarzinomen
  • Endoskopische Behandlung von Varizen von Speiseröhre und Magen
  • Endoskopische Behandlung von Blutungen des Verdauungstraktes
  • Entfernung und elektrohydraulische Lithotrypsie von Steinen der Gallenwege und der Bauchspeicheldrüse
  • Endoskopische Behandlung von Stenosen des Verdauungstraktes und der Gallenwege (Dehnungsbehandlung, Stenteinlage)
  • Radiofrequenzablation bei Gallengangskarzinomen
  • Radiofrequenzablation zur Entfernung von Barrett-Mukosa im Ösophagus
  • Endosonographische Interventionen (Punktionen, Drainagen, Stenteinlage)
  • Behandlung von Tumoren und Gefäßmissbildungen mittels Argon-Plasma-Koagulation
  • Einlage von Sonden zur Ernährung über eine PEG (perkutane endoskopische Gastrostomie; konventionell, Naht-PEG, Ballon-PEG)

Weitere Informationen erhalten Sie hier:

Endoskopiezentrum

An jedem Tag und rund um die Uhr steht auch außerhalb der normalen Arbeitszeit ein fachärztlicher endoskopischer Dienst für Notfälle zur Verfügung.

Zu ambulanten Endoskopien können Sie sich hier anmelden: Tel.: (030) 94 01-53550