Sonographie: Diagnose mittels Ultraschall

Die Ultraschalldiagnostik ist das wichtigste bildgebende Verfahren in unserer Klinik. Jährlich führen wir mehrere tausend Untersuchungen durch. Unsere High-End-Geräte verschiedener Hersteller sind entsprechend der neuesten technischen Entwicklungen ausgestattet.

Zahlenmäßig steht die Oberbauchsonographie im Vordergrund. Mit Spezialschallköpfen führen wir aber auch Untersuchungen der Darmwand und der Schilddrüse durch. Die farbkodierte Duplexsonographie setzen wir zur Beurteilung der Durchblutung verschiedener Organe ein. Die kontrastverstärkte Sonographie („Kontrastmittel-Sonographie“) wird in erster Linie zur Differentialdiagnostik von unklaren Leberbeschwerden verwendet. Sehr häufig werden auch Ultraschall-gesteuerte, diagnostische Organpunktionen in Lokalanästhesie durchgeführt. Zur Entlastung von Höhlenergüssen, Abszessen und Zysten können Drainagen im Bauch- und Brustraum eingebracht werden. 

Jährlich lädt unsere Abteilung zu Ultraschallkursen ein. Die praktische Ausbildung von Medizinstudenten im letzten Ausbildungsabschnitt (Studenten im Praktischen Jahr) hat einen hohen Stellenwert.  

Das Leistungsangebot im Überblick:

  • 24-Stunden-Notfall-Sonographie
  • B-Bild-Sonographie von Leber
  • Gallenblase/Gallenwegen
  • Pankreas
  • Milz
  • Nieren
  • Gefäßen
  • Lymphknoten
  • Magen
  • Dünn- und Dickdarm
  • Pleura und Schilddrüse (bildliche Darstellung der inneren Organe mit Ultraschall zur Beurteilung krankhafter Veränderungen)
  • Farbdopplersonographie der Gefäße und von Lebertumoren (Beurteilung der Tumordurchblutung mittels spezieller Ultraschallverfahren, die den Blutfluss im Ultraschallbild farbig darstellen)
  • Kontrastmittelverstärkte Sonographie
  • Sonographisch gezielte Punktionen (ultraschallgesteuerte Gewinnung von Gewebe oder Flüssigkeiten aus Tumoren und krankhaft veränderten Organen)
  • Sonographisch gezielte Drainagen von Ergüssen, Abszessen, Seromen und Pankreaspseudozysten (Ableitung von krankhaften Flüssigkeitsansammlungen durch Einbringen eines Kunststoffschlauches unter Ultraschall-Kontrolle)
  • Sonographisch gezielte Leberzystenverödung
  • Sonographisch gezielte Alkoholinjektionstherapie beim Leberzellkarzinom
Ausgewählte Leistungskennziffern


5500 Sonographien des Abdomens
420 sonographisch gelenkte Punktionen
200 Schilddrüsensonographien
140 Thoraxsonographien