Aktuelle Besucherinformationen

In Zeiten von Corona ist es uns das wichtigste Anliegen, Sie wie unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aktiv zu schützen. Wir möchten Sie deshalb um Verständnis für die folgenden Maßnahmen in unserer Klinik bitten. Bitte beachten sie die neuen Besuchsregeln.

Augenlicht bewahren: Operationen bei Erkrankungen des Auges

Augenlicht bewahren: Operationen bei Erkrankungen des Auges

Chirurgische Eingriffe helfen bei der Behandlung von Sehschwäche, Tumoren, Makuladegeneration, Netzhautablösung und vielen anderen Augenkrankheiten.

Wenn die Augen schwächer werden oder beeinträchtigt sind, ist häufig eine Operation die einzige Möglichkeit die Sehkraft wieder herzustellen. Wir bieten folgende Verfahren an:

Lasertherapien

Behandlung bei altersbedingtem und frühkindlichem Grauer Star

Grüner-Star-Operationen zur Senkung des Augeninnendrucks

  • Teilweise Verödung des Strahlenkörpers (Zyklofotokoagulation)
  • Operationen an der Regenbogenhaut (Iridotomie, Iridektomie) zur Schaffung einer Durchflussöffnung für das Kammerwasser
  • Fistulierende Operationen (Trabekulektomie) – Anlegen eines Abflusskanals für das Kammerwasser
  • Drainage-Implantat-Operationen zur Absenkung des kammerwasserbedingten Augeninnendrucks

Refraktive Chirurgie zur Korrektur bei Sehschwächen

  • Implantation phaker Intraokularlinsen (PIOL) – Hinterkammerlinsen in Ergänzung der natürlichen Linse
  • Linsenaustausch, so genannter „clear lens exchange” (CLE) einer natürlichen gegen eine künstliche Linse
  • Gleichzeitige Korrektur einer Fehlsichtigkeit und einer Altersweitsichtigkeit durch multifokale Linsen - „presbyopic lens exchange” (PRELEX)
  • Femto-Laser gestützte  Stabsichtigkeitskorrektur

Netzhaut-Glaskörper-Chirurgie

  • Glaskörperausschneidung (pars plana Vitrektomie): minimal-invasive, nahtfreie Chirurgie unter anderem bei Netzhautablösung, Einblutungen, Makulaprozessen, Glaskörpertrübungen oder -verletzungen
  • Eindellende Operationen (Plombe, Cerclage) zur Behandlung umschriebener Netzhautablösungen
  • Medikamenteninjektionen bei Makuladegeneration und - einblutungen, um das krankhafte Gefäßwachstum aufzuhalten und die Sehschärfe zu verbessern
  • Kälte- und Laserbehandlungen zur Eindämmung und Vernarbung von  Netzhautlöchern

Operationen am vorderen Augenabschnitt

  • Bindehautplastiken
  • Tumorentfernungen (Bindehaut, Hornhaut)
  • Entfernung eines Pterygiums (Flügelfell)
  • Hornhauttransplantation (hintere, vordere und durchgreifende Keratoplastik) zur Therapie von Trübungen, Verdünnungen und Schwellungen (Dystrophie, Keratopathie, Keratokonus)

Sprechen Sie uns an

Zu den Details der Behandlung oder Therapie informieren wir Sie gern persönlich.

Prof. Dr. med. Michael Foerster

Senior Consultant
Prof. Dr. med. Michael Foerster

E-Mail

Telefon

(030) 94 01-54000