Aktuelle Besucherinformationen

In Zeiten von Corona ist es uns das wichtigste Anliegen, Sie wie unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aktiv zu schützen. Wir möchten Sie deshalb um Verständnis für die folgenden Maßnahmen in unserer Klinik bitten. Bitte beachten sie die neuen Besuchsregeln.

Den Schmerz ganz ausschalten: Wirksame und sichere Möglichkeiten der Anästhesie

Den Schmerz ganz ausschalten: Wirksame und sichere Möglichkeiten der Anästhesie

Viele Untersuchungen und Eingriffe können nur mit Hilfe der Anästhesie durchgeführt werden. Von der örtlichen Betäubung bis zur Vollnarkose gibt es für jede Operation und jeden Patienten das Passende.

Wir betreuen jährlich rund 25.000 Patienten bei Untersuchungen, Operationen und Geburten mit wirksamer Betäubung oder Narkose.  Unsere Erfahrung setzen wir für Ihre Schmerzfreiheit während und nach dem Eingriff ein.

Vorgespräch - Anästhesiesprechstunde

In unserer Anästhesiesprechstunde beantworten wir alle Fragen zur Betäubung beim bevorstehenden Eingriff. Wir legen mit den behandelnden Ärzten und im Gespräch mit den Patienten Art und Verfahren der Betäubung fest. Falls es voraussichtlich notwendig wird, besprechen wir auch eine eine Schmerzbehandlung nach dem Eingriff.

Regionalanästhesie (örtliche Betäubung)

Bei vielen diagnostischen oder kleineren operativen Eingriffen reicht eine begrenzte Betäubung. Dies ist schonender und beschleunigt die Erholung nach dem Eingriff. Auf Wunsch dürfen unsere Patienten während einer Teilnarkose aber auch schlafen.

Zum Spektrum der Anästhesie gehören bei uns:

  • Sedierung (Ruhigstellung) speziell für Kinder
  • Kaudalanästhesie (besondere Periduralanästhesie bei Säuglingen, Kleinkindern und Schulkindern)
  • Ultraschall-unterstützte Anästhesie Zervikale (am Hals)
  • Plexusblockaden bei Eingriffen an der Halsschlagader Spinalanästhesien (am Rückenmark), auch einseitig
  • Lumbale oder thorakale Periduralanästhesie (an Lenden- oder Brustwirbelsäule)
  • Kombinierte Spinal- und Periduralanästhesie Peniswurzelblockaden (Kinder und Erwachsene)
  • Separate Blockaden der oberen und unteren Extremitäten (Arme oder Beine)
  • Isolierte Fuß- und Handblockaden Intravenöse Anästhesie nach Bier (Bier-Block) – Blutentleerung und Lokalanästhesie bei längeren Operationen an Armen, Händen, Beinen oder Füßen

Vollnarkose

Eine Vollnarkose versetzt den Patienten in einen schlafartigen Zustand. Der Körper ist entspannt und empfindet keine Schmerzen, das Bewusstsein ist ausgeschaltet. Während der gesamten Dauer der Vollnarkose überwacht ein Anästhesist mit Hilfe modernster Technik Atmung, Herztätigkeit und Narkosetiefe. Neben den umfangreichen Leistungen einer modernen Anästhesie umfassen unsere Spezialisierungen:

  • Intravenöse Anästhesie
  • Versorgung bei laser-chirurgischen Eingriffe Anästhesie bei Isolierter Extremitätenperfusion (Chemotherapie an vom Kreislauf isolierten Armen oder Beinen mit Hilfe der Herz-Lungen-Maschine)
  • Schmerzbehandlung rund um die Tumorchirurgie
  • Ein-Lungen-Anästhesie
  • Spezielle Anästhesie für Eingriffe bei Neugeborenen
  • Fiberoptische Intubation in allen Altersklassen
  • Ultraschall-unterstützte Anästhesie
  • Schmerztherapie bereits im Operationssaal
  • Prävention und Therapie von Übelkeit und Erbrechen nach dem Aufwachen
  • Perioperative Intermediate Care (intensive Überwachung auf Station vor und nach der Operation)
  • Bereitschaftsdienst für Reanimationsmaßnahmen
  • Fremdblutsparende Konzepte

Geburtshilfliche Anästhesie

Während einer Geburt muss schnell und genau reagiert werden und sowohl das Kind als auch die Mutter im Blick bleiben. Den Schmerz zu verringern oder auszuschalten, aber das bewusste Erleben zu ermöglichen ist eine besondere Herausforderung. Wir begleiten die Geburt Ihres Kindes mit: Periduralanästhesie als „walking epidural anesthesia“, so dass Sie trotz Betäubung herumlaufen können Lumbale Periduralanästhesie und Spinalanästhesie als Standardverfahren bei Kaiserschnitt. Sie erleben trotz absoluter Schmerzfreiheit die Geburt Ihres Kindes mit.

Sprechen Sie uns an

Zu den Details einer Anästhesie informieren wir Sie gern persönlich.

Unsere erfahrenen Fachärzte sind gern für Ihre Anliegen da.

Prof. Dr. med. Jochen Strauß

Chefarzt der Klinik für Anästhesie und perioperative Medizin
Prof. Dr. med. Jochen Strauß

Telefon

(030) 9401-52600

Mail

E-Mail senden